Energiewechsel

Extertal: Die Ortsmitte gemeinsam gestalten

Pressemeldung vom 13. Juli 2011, 08:57 Uhr

Auftaktveranstaltung am 14.07.2011 im Hotel „Stadt Hannover“ (Kreitz)

Extertal stellt sich großen Herausforderungen: Der demographische
Wandel und Bevölkerungsrückgang erfordern eine Anpassung der kommunalen Infra-
struktur und eine zukunftsfähige Gestaltung der Ortskerne Bösingfeld, Almena, Silixen
und Laßbruch.

Zur Bewältigung der Aufgaben ist es der Gemeinde auf Grundlage der Arbeit des Forums
Extertal gelungen, sich erfolgreich um Fördermittel aus dem Bund-Länder-Programm
„Kleinere Städte und Gemeinden“ zu bewerben. Damit können Projekte angestoßen wer-
den, die ohne die Städtebauförderung nicht möglich wären. In der Ortsmitte Bösingfeld
sind u. a. folgende Maßnahmen vorgesehen:

Erarbeitung eines städtebaulichen Entwicklungskonzeptes
Modernisierung und Ausbau Rathaus drei zum Rathaus Extertal
Umbau Rathaus zwei zum Bürgerhaus Extertal
Neugestaltung öffentlicher Raum (u. a. Nordstraße, Nordhagen, Pfarrgarten)
Modernisierung privater Immobilien

Ziel des Förderprogramms ist, dass öffentliche Investitionen Hand in Hand mit privaten
Investitionen in den Gebäudebestand gehen. Durch die Städtebauförderung können Im-
mobilieneigentümer einen öffentlichen Zuschuss für Modernisierungsmaßnahmen erhal-
ten. Noch festzulegende Sanierungsgebiete schaffen zudem eine erhöhte steuerliche
Abschreibungsmöglichkeit.

Der Schlüssel zur erfolgreichen Durchführung des Städtebauförderungsprogramms ist die
intensive Zusammenarbeit mit BürgerInnen, Gewerbetreibenden, Vereinen und Verbän-
den. Die Durchführung des Prozesses wird von der DSK Deutsche Stadt- und Grund-
stücksentwicklungsgesellschaft unterstützt. Die DSK berät die Gemeinde und auch Bür-
gerInnen in allen Aspekten der Städtebauförderung.

Die Gemeinde Extertal lädt gemeinsam mit der DSK zur öffentlichen Auftaktveranstal-
tung am 14.07.2011 um 19:00 Uhr in das Hotel „Stadt Hannover“ (Kreitz) ein. Darin wer-
den alle geplanten Maßnahmen und öffentlichen Fördermöglichkeiten vorgestellt. Die
Gäste sind eingeladen, Ideen zur Entwicklung der Ortsmitte zu äußern. Gemeinsam kön-
nen wir Extertal zukunftsfähig gestalten – machen Sie mit!

Quelle: Gemeinde Extertal

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis