Energiewechsel

Frechen: Gerhard-Berger-Halle wieder geöffnet

Pressemeldung vom 25. Januar 2017, 16:48 Uhr

Die Stadtverwaltung Frechen informierte die Frechener Vereine und den Stadtsportverband gestern über die Wiederöffnung der Gerhard-Berger-Halle in Frechen-Königsdorf. Die Halle steht den Sportlerinnen und Sportlern ab dem 30. Januar 2017 wieder für den Trainings- und Spielbetrieb zur Verfügung.

Die Halle in Königsdorf wurde bis zum Dezember des vergangenen Jahres zur Unterbringung von Flüchtlingen genutzt. Nachdem der Auszug der hilfsbedürftigen Menschen in andere Unterkünfte vollzogen wurde, standen in der Halle Aufräum-, Desinfektions- und kleine Reparaturarbeiten an.

Die Halle ist insgesamt in einem guten Zustand. In den vergangenen Tagen wurden beispielsweise die Duschköpfe gereinigt, desinfiziert und teilweise ausgetauscht. Zudem wurden in Nassbereichen der Umkleiden neue Silikonfugen eingezogen sowie die Hallenbeleuchtung gegen neue LED-Lampen ausgetauscht.

Kleinere Reparaturen können in den kommenden Tagen im laufenden Betrieb vorgenommen werden. So werden beispielsweise vom Hallenwart noch Arbeiten an verschiedenen Türen erledigt. Auch Holzelemente der Prallschutzwand in der Halle werden teilweise noch erneuert.

Die Freigabe zur Nutzung der Dreifeld-Halle am Frechener Gymnasium soll voraussichtlich zum 1. März erfolgen. Die Halle wird dann nur eingeschränkt für das Vereinstraining und den Schulsport zur Verfügung stehen. Über diesen Umstand wurden die Verantwortlichen der Vereine, des Stadtsportverbandes und der Schule bereits im Dezember des vergangenen Jahres informiert.

Quelle: Stadt Frechen / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis