Energiewechsel

Frechen: KERAMION kreativ: Künstlerworkshop mit Doris Kaiser

Pressemeldung vom 1. Juli 2016, 13:03 Uhr

Das KERAMION bietet keramisch Interessierten in diesem Sommer etwas ganz Besonderes: Vom 26. bis zum 28. Juli 2016 findet der Workshop „Vom Aufbruch der Massen“ mit Doris Kaiser im Werkraum des Frechener Museums statt. Die Künstlerin bietet an diesen drei Tagen allen Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Gelegenheit, die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten eines der ältesten plastischen Materialien – Ton – zu erproben.

Die Sonderausstellung mit Keramiken des Bildhauers „Robert Sturm“ im KERAMION dient als Inspirationsquelle. So startet der Workshop mit einer gemeinsamen Betrachtung dieser Kunstwerke. Robert Sturm wendete sich schon sehr früh von „schönen“ Oberflächen und Formen ab. Gegen Ende der 1960er Jahre begann er, Ton als Träger seiner künstlerischen Aussagen einzusetzen und die Möglichkeiten der Materialbearbeitung zu erweitern. Schrundige Oberflächen, aufgerissene, zergliederte Formen, Bruchkanten sind Ausdruck einwirkender Kräfte. Seine Arbeiten erscheinen aktueller denn je, zeigen sie doch die Zerrissenheit, das nicht Perfekte, Brüchige, Vergängliche, nicht Einheitliche, Fragmentarische dieser Welt.

Anhand dieser Unikate erklärt Doris Kaiser verschiedenste Gestaltungsaspekte. Im Anschluss können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen verschiedene Techniken am und mit Ton kennenlernen, mit dem Material experimentieren und beispielsweise eine Figur aus einem Tonklumpen wachsen lassen. Jeder Teilnehmer erhält unter Anleitung der Künstlerin Hilfestellung bei der Umsetzung eigener Ideen.

Der Workshop findet im KERAMION, Bonnstraße 12 in 50226 Frechen am 26.7., 27.7. und 28.7., jeweils von 10.30 bis 16.00 Uhr statt. Die Kosten betragen 200,00 Euro. Die Material- und Brennkosten werden jeweils extra berechnet. Eine Anmeldung ist unter info@keramion.de oder 02234-697690 erforderlich. Der Workshop ist für Anfänger geeignet.

Doris Kaiser, 1958 in Trier geboren, studierte an der Hochschule Niederrhein in Krefeld. Seit 1988 ist sie als Bildhauerin tätig und nimmt an zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen teil. Es folgten Lehraufträge an der Hochschule Niederrhein. Zudem ist sie mit ihren Werken in öffentlichen Sammlungen deutschlandweit vertreten.

Ort: Stiftung KERAMION Zentrum für moderne+historische Keramik Bonnstraße 12 50226 Frechen

Museumsdirektorin: Gudrun Schmidt-Esters M.A. Telefon: 02234 – 69 76 9- 0 Fax: 02234 – 69 76 9- 20 E-Mail: info@keramion.de www.keramion.de

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag und Sonntag: 10.00 bis 17.00 Uhr;
Samstag: 14.00 bis 17.00 Uhr

Eintritt: 5,00/3,00 Euro,Familienkarte 10,00 Euro

Quelle: STIFTUNG KERAMION

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis