Energiewechsel

Frechen: „Kinder aus aller Welt willkommen!“

Pressemeldung vom 27. August 2015, 12:16 Uhr

Kinderfest zum Weltkindertag

Bereits zum 24. Mal in Frechen und zum 61. Mal in mehr als 100 Ländern der Welt wird 2015 der Weltkindertag gefeiert. Das schon traditionelle Frechener Kinderfest mit großem Kinderflohmarkt zum Weltkindertag veranstalten der Ortsverband Frechen des Deutschen Kinderschutzbundes und das Frechener Jugendamt am Samstag, 19. September 2015, von 10 bis 14 Uhr rund um das Rathaus.

Unter dem diesjährigen Motto „Kinder aus aller Welt willkommen!“ findet wieder ein kunterbuntes Programm mit zahlreichen Außenspielen, abwechslungsreichem Bühnenprogramm, Bewegung auf der Hüpfburg und an der Kletterwand sowie Schmink-, Spiel- und Bastelangeboten „open air“ statt. Für die kleineren Besucherinnen und Besucher wird die Fahrt mit der Bimmelbahn durch die Frechener Fußgängerzone sicherlich zum Erlebnis. Als Attraktion des Festes entführt der Clown „Chapeau Bas“ die Kinder in die Welt der Clownerie und des Artistiktheaters. Und auch die Frechener Feuerwehr wird wieder mit zur Gestaltung des Festes beitragen.

Hoffentlich weit nach oben und in die Ferne geht es auch beim alljährlichen Luftballonwettbewerb, bei dem den Gewinnern attraktive Preise winken.

Wie in jedem Jahr findet der große Kinderflohmarkt auf dem Rathausvorplatz statt. Hier haben alle kleinen Nachwuchshändler und Nachwuchshändlerinnen die Möglichkeit alles rund ums Kind (mit Ausnahme von Kriegsspielzeug und kinder- und jugendgefährdenden Medien) zu verkaufen.

Die Teilnahme am Kinderflohmarkt ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass die Trödelstände nur in den dafür vorgesehenen und entsprechend markierten Bereichen aufgebaut werden dürfen, um das Freihalten der Rettungswege zu gewährleisten. Vor 9 Uhr ist kein Aufbau gestattet. Der Kinderflohmarkt findet bei jeder Witterung draußen statt.

Bei dem Transport der Trödelsachen ist zu beachten, dass das Befahren der Fußgängerzone mit dem PKW verboten ist. Es können die öffentlichen Parkplätze auf dem Rathausparkplatz und in der Tiefgarage genutzt werden.

Neben den bereits genannten Veranstaltern und Teilnehmern trägt auch in diesem Jahr eine Vielzahl von weiteren fleißigen Mitstreitern zum Gelingen des Festes bei: Die Offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie die Mobile Jugendarbeit Frechen, der Jugendamtselternbeirat, der Integrationsrat der Stadt Frechen, PariSozial Frechen – Beratungsstelle für Schwangerschaft, Sexualität und Familie, die Frühen Hilfen, die Tanzschule Gerards, die Kita Grasfrösche, der Hort Hortensie und die Tanzschule „dance and more“.

Quelle: Stadt Frechen / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis