Energiewechsel

Frechen: Live-Musik – Kneipenfestival in Frechen

Pressemeldung vom 27. August 2015, 10:04 Uhr

„Musik von Frechenern für Frechener“. Mit diesen Worten umschreibt Musikschulleiter Bernd Golenia das 1. Frechener Kneipenfestival, das am Samstag, 12. September, in insgesamt fünf Frechener Kneipen stattfindet. Mehrere Bands spielen in den Gaststätten „Alter Bahnhof Frechen“, „Durst“, „Brauhaus Ratskeller“, „Zeiler’s“ und „Schiller“.

Gut ein Jahr dauerte die Vorbereitung. Für die Aktion wurde von der Band „Kover On“ und Verantwortlichen der Musikschule Frechen das „Rockbüro Frechen“ gegründet. Aus Idee und Planung entstand in Zusammenarbeit mit der Frechener Kulturabteilung ein regelrechtes Musik- und Kneipennetzwerk.

Am 1. Frechener Kneipenfestival nehmen die Band „Kover On“, Bands der Musikschule Frechen und die Bands „Still Crazy“, „The Rockets 88“, „Grown-Ups“, „Porter“ und „Lupo“ teil. Gespielt werden Rock und Pop der 60-er bis in die 2000-er Jahre.

Die Macher des Kneipenfestivals haben bei der Auswahl der Bands und den Spielorten darauf geachtet, dem jeweiligen Musikgeschmack der Kneipengäste gerecht zu werden. In allen Kneipen beginnt das Festival mit Live-Musik um 19 Uhr. Gespielt werden jeweils Sets von 30 Minuten. An jedes Set schließt sich eine Pause von zirka 20 Minuten an, damit Interessierte in den Pausen die Möglichkeit haben, sich die weiteren Bands in den beteiligten Kneipen anzuhören. In jeder Kneipe werden nach Auskunft der Veranstalter zirka 4 bis 5 Sets gespielt.

Im Zeiler’s spielen Musikschulbands. Sicher ist heute die Teilnahme von „Green Fire“ und „Two Ways“. Musikschulleiter Bernd Golenia und der bekannte Rocknacht-Macher Klaus Rutha sind aktuell noch in der Sichtung weiterer Bands. Entscheidungen werden demnächst getroffen. Die Festival-Beteiligung im Zeiler’s wird zudem ein Wettbewerb (Casting) werden. Die besten Bands qualifizieren sich für die Teilnahme am „Pop ’n Rock Festival“ am 28. November in Frechen.

Im Ratskeller spielt die Band „Kover On“ aktuelle und ältere Cover-Songs. Im Schiller treten „Still Crazy“ und „The Rockets 88“ auf. In der Gaststätte „Alter Bahnhof Frechen“ spielen „Grown Ups“ und „Porter“. Kölsch Rock gibt es dann mit der Band „Lupo“ in der Kneipe „Durst“.

Der Eintritt zum Kneipenfestival ist frei, selbstverständlich sind Spenden an die jeweiligen Bands am Veranstaltungsabend nicht ausgeschlossen. Infos zum Festival gibt es in jeder teilnehmenden Kneipe und im Internet.

Quelle: Stadt Frechen / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis