Energiewechsel

Frechen: Neue Richtlinien zur Förderung der Integrationsarbeit in Frechen

Pressemeldung vom 14. Juli 2015, 12:52 Uhr

Am 23. Juni 2015 hat der Rat auf Vorschlag des Frechener Integrationsrats neue Richtlinien zur Förderung der Integrationsarbeit in Frechen beschlossen.

Hierdurch soll neben dem Aufbau von Strukturen, Einrichtungen und Netzwerken zur Integrationsarbeit in erster Linie die Durchführung von Projekten, Veranstaltungen und Maßnahmen zur sozialen, gesellschaftlichen und politischen Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund unterstützt und gefördert werden.

Nachdem bislang eine Förderung ausschließlich für Vereine, Gruppen und Organisationen möglich war, können nach den neuen Richtlinien erstmals auch Einzelpersonen einen Zuschuss beantragen.
Die Ausweitung des Kreises der Antragsberechtigten sowie die neuerdings ausschließlich zweckgebundene Bezuschussung sollen einen Anreiz zur Erarbeitung innovativer integrativer Projekte und Veranstaltungen in Frechen bieten.

Die Richtlinien sowie das Antragsformular können unter www.integrationsrat-frechen.de<http://www.integrationsrat-frechen.de> abgerufen und heruntergeladen werden. Fragen beantwortet der Integrationsbeauftragte der Stadt Frechen, Herr Markus Köppinger, gerne unter der Rufnummer 501-208 oder per Mail (integrationsrat@stadt-frechen.de<mailto:integrationsrat@stadt-frechen.de>).

Quelle: Stadt Frechen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis