Energiewechsel

Frechen: Vortrag zur natürlichen Familienplanung

Pressemeldung vom 20. Juni 2011, 09:52 Uhr

„Gesund und sicher verhüten“ auf einen Vortrag zu diesem Thema am Donnerstag, 30. Juni, jeweils um 16:00 Uhr und um 20:00 Uhr
weist die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Frechen in Ergänzung zum laufenden Programm „Frauen in Frechen“ hin.
Immer mehr Frauen sind mit ihrer hormonellen Verhütungsmethode unzufrieden oder leiden unter Symptomen, die direkt oder indirekt auf ihr hormonelles Verhütungsmittel zurückgehen und stellen sich die Frage: „Gibt es eine gesunde und zugleich sichere Alternative zur hormonellen Empfängnisverhütung?“
Mit der Antwort auf diese Frage befasst sich die Referentin vom Institut TioraNat aus Neuss in ihrem Vortrag. Die Zuhörerinnen erhalten wissenschaftlich abgesicherte Informationen zum Zyklus und den Verhütungsmethoden.
Der Vortrag richtet sich an Frauen, die ihre Kenntnisse über den weiblichen Zyklus, die Wirkung hormoneller Verhütungsmethoden und gesunde, sichere, natürliche Alternativen vertiefen wollen.
Die Veranstaltung findet statt in den Räumen und in Zusammenarbeit mit dem Frechener Institut für ganzheitliche Gesundheitsbildung „Salubritate“, Hauptstraße 1-7, Frechen, das von der Diplompädagogin Zita Wienecke-Höfer geleitet wird. Frau Wienecke-Höfer war von 1987 bis 1993 die erste Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Frechen.

„Diese erste gemeinsame Veranstaltung ist vielleicht der Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe zum Thema „Frauengesundheit“, die im Jahre 2012 im Programm „Frauen in Frechen“ fortgesetzt werden kann, freut sich die derzeitige Stelleninhaberin Marianne Kihm über die Zusammenarbeit mit ihrer Vorgängerin.
Die Kosten für den Besuch des Vortrags belaufen sich auf 5,- Euro.
Eine Kinderbetreuung ist möglich. Der Bedarf sollte bei der Anmeldung angegeben werden.

Infos und Anmeldung (bis 27.06.11) unter 02234/2783022, salubritate-wienecke@web.de oder 02131/460410, info@tioranat.de

Quelle: Stadt Frechen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis