Energiewechsel

Frechen: Wanderung, Programmkino, Literaturabend, Chanson und Kabarett – Programm „Frauen in Frechen“ für das zweite Halbjahr 2015 jetzt auch als Newsletter!

Pressemeldung vom 23. Juli 2015, 11:45 Uhr

Das Programm „Frauen in Frechen, FiF“ für das zweite Halbjahr 2015 ist veröffentlicht. Gemeinsam mit dem Arbeitskreis „Frauen in Frechen“ hat die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Frechen, Marianne Kihm, eine Auswahl von interessanten und unterhaltsamen Angeboten aufbereitet, die in jedem Monat einen anderen Schwerpunkt setzen.

Das Programm startet ganz aktiv mit einer Themen- und Erlebniswanderung am 19. September in der Eifel. Unter dem Motto „Beerenlese in der Eifel“ bietet der Tag den Teilnehmerinnen eine Kombination aus Wandern, Kräuter- und Beerensammeln und genießerischem Verzehr in dem schönen Wandergebiet rund um Nettersheim.

Am 28.Oktober erzählt Josef Schoenen im Rahmen einer musikalischen Lesung in der Stadtbücherei Frechen von Täuschungen und Enttäuschungen großer Dichter und Schriftsteller und untermalt dies mit eigenen Kompositionen auf der Gitarre zwischen Jazz, Klassik, Funk und Chanson. Mit seinen, wie er es nennt „Spielfilmen für’s Ohr“, versteht es der Künstler einen Gegenpol zu setzen zu allem, was oft allzu laut und schreiend den Alltag bestimmt.

Ein äthiopisches Frauenrechtsdrama um ein wegweisendes Urteil im Fall einer misshandelten Minderjährigen steht im November auf dem Programm. Anlässlich des Gedenktages „Nein zu Gewalt an Frauen“ am 25. November zeigen Frechen Film e.V. und die Gleichstellungsbeauftragte dazu an diesem Tag im Lindentheater den preisgekrönten Film „Das Mädchen Hirut“. Der Film um einen Präzedenzfall überzeugt durch seinen bewegenden Inhalt und die Botschaft über den Wandel einer Gesellschaft.

Zum Jahresausklang gibt es am 8. Dezember im Haus am Bahndamm wieder einen Abend voller Kabarett, Chanson, Melodien und Harmonien, Poesie, Witz und Geist. Die Preisträgerin im Landeswettbewerb Gesang NRW, Brigitte Fulgraff, und ihr Pianist Eckhard Richelshagen präsentieren den Gästen an diesem Abend im Advent Chansons der 20er Jahre, ergänzt durch diverse skurrile, lustig freche Eigenkompositionen, kurzweilig und musikalisch äußerst abwechslungsreich.

Ein Programmpunkt aus dem ersten Halbjahr ist auch jetzt noch aktuell : noch bis Oktober können interessierte und motivierte Frauen sich bei der Aktion „Fit mit FiF – Frauen machen Sportabzeichen“ jeden Mittwoch im Kurt-Bornhoff-Stadion wieder gemeinsam auf die Erlangung des Deutschen Sportabzeichens vorbereiten.

Die genauen Anfangszeiten für alle Programmpunkte, die Teilnahmebedingungen und -gebühren sind im Programm “ Frauen in Frechen“ aufgeführt, das druckfrisch im Frechener Rathaus ausliegt oder bei der Gleichstellungsbeauftragten angefordert werden kann.

Unter: www.stadt-frechen.de ist das Programm auch online abrufbar – oder ganz neu ab diesem Sommer: auch als Newsletter bestellbar.
Anmeldungen (außer für die Kooperationsveranstaltungen) sind telefonisch unter: 02234/501451 oder per Mail über gleichstellung@stadt-frechen.de möglich.

Quelle: Stadt Frechen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis