Energiewechsel

Goch: Beat Club-Feeling im Gocher KASTELL

Pressemeldung vom 26. Februar 2015, 09:53 Uhr

GOCH – „The Beat goes on“ – unter diesem Motto präsentiert die KulTOURbühne Goch am Samstag, den 11. April 2015 um 20.00 Uhr die legendäre Starfighters-Revival-Band mit ihrer musikalischen Zeitreise durch die Beatmusik der Swinging-Sixties. Im Vorprogramm tritt das Gocher Gitarren-Duo „Musik-nah“ (Nico Moede & Alexander Schampers) mit bekannten Coversongs auf. Für die Moderation des „Beat-Club“ konnte der allseits beliebte Gocher Hans-Peter Kempkes gewonnen werden. Einlass am 11. April ist um 19.00 Uhr, Tickets gibt es für 15,00 Euro im Vorverkauf bei der KulTOURbühne im Rathaus (Telefon: 0 28 23 / 320-202), in Kleve bei Music City Kleve Instruments, Hoffmannallee 32 (Telefon 0 28 21 / 6 69 94 35 und online bei www.goch.de. Karten an der Abendkasse kosten 18,00 Euro. Das Konzert wird präsentiert von der Sparkasse Goch und den Stadtwerken Goch.

Bei der fast allgegenwärtigen Musikberieselung in Radio, Fernsehen, Internet und sogar im Supermarkt kann man sich heute kaum vorstellen, dass es eine Zeit gab, in der die populäre Musik das Lebensgefühl, das Denken und letztlich die Welt verändert hat. Die Beatmusik der sechziger Jahre war Ausgangspunkt und Treiber für viele Veränderungen, die heute das Leben und die Überzeugungen der Menschen bestimmen. Das war auch im Kreis Kleve so, viele heute legendäre Bands wie die „Magicians“, die „Milestones“, die „Starfighters“ und weitere brachten in dieser wilden Ära den Beat an den Niederrhein.

Auf den Spuren der legendären Klever Beat-Formation „Starfighters“ haben die ehemaligen Akteure Claus Bayer und „Charly“ Reger dem Beat neues Leben eingehaucht – originalgetreu und doch besser als je zuvor. Ein besonderes Musikevent erwartet alle Fans guter Live-Musik, jung oder jung geblieben, am 11. April im KASTELL. Die Starfighters Revival Band präsentiert unter dem Motto „The beat goes on“ die Musik, die die Welt veränderte. Verstärkt durch das Gocher Urgestein Josef „Jupp“ van de Kamp am Bass und Gebhard Janssen am Schlagzeug bringt die neue Formation einen kompletten Querschnitt durch die Beat-Ära mit einer authentischen Bühnenshow wie zu Zeiten des „Beat Club“.

Das musikalische Spektrum reicht von den frühen Rolling Stones, Dave Dee, den Beatles, Spencer Davis Group, den Hollies oder Kinks und amerikanischen Vertretern wie den Monkees und Byrds bis zu Jimi Hendrix. Wie man sagt, standen sich früher die Lager der Beatles- und Rolling Stones-Fans fast unversöhnlich gegenüber. Die „Starfighters“ schafften auch in ihrer Urbesetzung schon den Spagat über alle Genres der Zeit, was zählte, war das „Beat-Gefühl“.

Schon einmal, von 1989 – 1992, erlebten die Starfighters ein Comeback mit zahlreichen Auftritten am Niederrhein. „Das passte eigentlich so gar nicht in die Zeit von Elektro-Pop und Synthesizerklängen“ erinnert sich Charly Reger, war aber dennoch – oder gerade deshalb, ein riesiger Erfolg. An diesen Erfolg konnte die reformierte Starfighters-Formation 2012 beim Event „Made In Kleve“ und als „Starfighters Revival Band“ Anfang 2014 in der Klever Stadthalle anknüpfen, wo man die Halle zum Toben brachte. „Das setzen wir fort“, so Claus Bayer, „über alle Altersgrenzen, denn diese Musik lebt mehr denn je.“ Wer also das Beat-Gefühl der sechziger Jahre erleben möchte, auch wenn man diese gar nicht selbst miterlebt hat, bekommt bei der „Starfighters Revival“-Show im KASTELL die geballte Ladung „Beat Club“-Feeling. Denn das ist das Lebensmotto: „The Beat goes on“.

Quelle: Stadt Goch / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis