Energiewechsel

Goch: Die Dienstagsmaler im Museum

Pressemeldung vom 17. Juni 2011, 14:24 Uhr

Auch in diesem Jahr hat das Museum Goch mit dem Kindergarten „Haus der
Kinder – Liebfrauen“ wieder ein 6-monatiges Projekt umgesetzt. Wie bereits
2009 und 2010 waren bei diesem Kooperationsprojekt die Vorschulkinder des
Kindergartens ein Mal pro Monat im Museum zu Gast, um sich das Haus, die
Sammlung oder aktuelle Ausstellungen anzusehen. Die Kinder sollten die
Gelegenheit erfahren, außerhalb ihres bis dahin gewohnten Umfeldes mit
Kunst in theoretischer sowie praktischer Form in Kontakt zu treten.

Kunst gehört zu den frühesten Äußerungen menschlicher Kultur und war das
erste Medium, sich miteinander zu verständigen, lange, bevor es Schrift
und Sprache gab. Und genau auf diese Art drücken Kinder viele ihrer
Erlebnisse, Emotionen und Erfahrungen zwischenmenschlicher Beziehungen
aus. Sie bringen gekritzelte, symbolhafte oder gegenständliche, ein- oder
auch mehrfarbige Kunstwerke gestalterisch und malend zu Papier.
Gleichzeitig lernen Sie in den unterschiedlichen Ausstellungen wie Bilder
andere Personen zu lesen sind und eignen sich so schon früh eine Kompetenz
in diesem Bereich an, auf den in den Schulen aufgebaut werden kann.

Zum Abschluss dieses Projektes wird am Samstag, den 18.6. um 11.00 mit den
Kindern ihre eigene Ausstellung mit den Arbeiten der vergangenen sechs
Monate eröffnet. Anschließend werden die Werke eine Woche im Foyer des
Museum Goch zu sehen sein.

Quelle: Stadt Goch / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis