Energiewechsel

Goch: KaffeeKonzert mit dem Duo Kiol

Pressemeldung vom 25. Februar 2015, 15:30 Uhr

GOCH – Die KulTOURbühne Goch lädt am Sonntag, den 8. März 2015 um 15.30 Uhr alle Liebhaber der klassischen Musik zum letzten KaffeeKonzert der aktuellen Saison in das Langenberg-Zentrum ein. Zu Gast ist das „Duo Kiol“ mit Kirstin Niederstraßer, Saxophon und Violina Petrychenko, Klavier. Auf dem Programm stehen Werke von Debussy, Schulhoff, Muczynski, Schumann und Albright. Die künstlerische Leitung haben Anne Giepner von der Kreismusikschule Geldern und Prof. Boguslaw Jan Strobel von der Musikhochschule Düsseldorf. Der Eintritt ist frei. Die neue Konzertreihe startet im Herbst dieses Jahres.

Kirstin Niederstraßer (Saxofon) und Violina Petrychenko (Klavier) lernten sich 2011 als Stipendiatinnen der Anna Ruths-Stiftung kennen und gründeten noch im selben Jahr, vereint durch ihre Begeisterung für die Kammermusik, das Duo Kiol. Beide sammelten bereits zuvor umfassende kammermusikalische Erfahrungen und treten auch mit anderen Ensembles auf. Sie absolvierten ihr Masterstudium an der Hochschule für Musik Köln und gewannnen als Duo 2012 ein Konzertstipendium der Werner Richard – Dr. Carl Dörken-Stiftung sowie den Folkwang Preis 2014.

Das junge Duo bestand bereits die Aufnahmeprüfung an der Folkwang Universität der Künste in Essen mit der Bestnote und studiert seit diesem Jahr bei Evgueni Sinaiski Kammermusik. Beide Musikerinnen sind Preisträgerinnen zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe (u.a. Deutscher Musikwettbewerb, European Music Prize for Youth, Dutch Classical Talent Award) und Stipendiatinnen der Theodor Rogler Stiftung. Sie machten Aufnahmen bei deutschen und niederländischen Radio- und Fernsehsendern und konzertieren regelmäßig in ganz Europa. Ihr Repertoire ist breit gefächert von Bearbeitungen und Originalwerken aus dem Barock und der Romantik über abwechslungsreiche Werke der Moderne bis hin zu zeitgenössischen Komponisten.

Quelle: Stadt Goch / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis