Energiewechsel

Gütersloh: Abenteuer Großeltern sein

Pressemeldung vom 14. Juli 2011, 14:05 Uhr

Gesunde Mischung aus Erfahrung und aktuellem Wissen ist gefragt

Gütersloh (gpr). Die Auftaktveranstaltung zur Vortragsreihe der Arbeiterwohlfahrt „Abenteuer Großeltern sein“ im Klinikum Gütersloh war ein voller Erfolg. „Die Nachfrage ist groß“, sagte Projektleiterin Doris Weißer. In den kommenden Wochen veranstaltet die AWO (Kreisverband Güterloh) weitere Infoabende und Aktionen für Großeltern. Die Seminare zeigen unter anderem die neuen Methoden in der Säuglingspflege, wie man den Enkeln Grenzen setzt und gleichzeitig wichtige Bezugsperson ist. Finanziell unterstützt wird das Projekt durch die Bürgerstiftung Gütersloh.

Junge Mütter müssen häufig die Doppelbelastung aus Familie und Beruf meistern. Da sind die Großeltern gefragt, die zunehmend eine wichtige Rolle in der Betreuung ihrer Enkelkinder einnehmen. Doch wie kümmere ich mich um meine Enkel, hat sich seit damals viel verändert? Der Vortrag im Klinikum Gütersloh half die vielen Fragen, die sich Omas und Opas bei der Versorgung eines Neugeborenen stellen, zu beantworten. Von Ingrid Schmalenstroer, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin im Klinikum Gütersloh, erhielten sie Tipps zur zeitgemäßen Säuglingspflege und Ernährung sowie zur Gestaltung einer sicheren Schlafumgebung des Babys. Bei vielen Teilnehmern lebten Erinnerungen an die eigene Elternzeit wieder auf. Augenzwinkernd zogen sie Vergleiche zu damals.

Der Themenbereich „Sicher im Straßenverkehr“ war ein weiterer Schwerpunkt des Abends. Frau Schmalenstroer betonte die absolute Notwendigkeit auch auf kurzen Fahrten einen Kindersitz im Auto zu nutzen und ging auf die sachgerechte Bedienung einer „Babyschale“ ein. Abschließend besichtigten die Teilnehmer den Kreißsaal und die angrenzende Wochenstation im Klinikum. Auch hier hat sich im Vergleich zu früher vieles geändert. Für die meisten der anwesenden Großväter war es der erste Besuch eines Kreißsaals. Schließlich war es früher undenkbar, dass ein werdender Vater seine Frau dorthin begleitete. „Wir haben an diesem Abend viel Neues erfahren und wissen trotzdem, dass wir damals nicht alles falsch gemacht haben“, sagte eine Teilnehmerin zufrieden.

Die nächste Veranstaltung der Vortragsreihe, dieses Mal zum Thema „Bindung“, findet am Samstag, 13. August, von 10 bis 17 Uhr im AWO Zentrum (Böhmerstraße 13) in Gütersloh statt. Anmeldungen werden unter der Rufnummer 05241 / 90 35 16 oder Email d.weisser@awo-guetersloh.de entgegengenommen.

Quelle: Stadt Gütersloh – Zentrale Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis