Energiewechsel

Gütersloh: Ariola-Sportfest und Nordbad-Frühzeit

Pressemeldung vom 20. Juli 2011, 15:59 Uhr

„Gütersloh super acht“ zeigt Filme von Rudolf Herrmann und aus dem Bertelsmann-Archiv

Gütersloh (gpr). Kleine Szenen – große Resonanz: Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine neue Folge in der Reihe „Gütersloh super acht“ mit Funden aus Gütersloher Filmarchiven. Wie bei allen Veranstaltungen im Rahmen des Gütersloher Sommers ist der Eintritt am Sonntag, 24. Juli um 11 Uhr ins Programmkino Bambi Löwenherz an der Bogenstraße frei.

In diesem Jahr stehen unter anderem Sequenzen aus dem Bertelsmann-Archiv im Mittelpunkt: Szenen eines Ariola-Sportfestes im Heidewald aus dem Jahr1959 mit dem jungen Reinhard Mohn im Fußballtrikot, das Bertelsmann-Gebäude an der Eickhoffstraße, die Produktion einer Schallplatte oder Bundeskanzler Helmut Schmidt zu Besuch bei Bertelsmann dürften nicht nur bei ehemaligen Mitarbeitern Aha-Erlebnisse auslösen.

Mit Filmszenen aus dem privaten Archiv des Güterslohers Rudolf Herrmann tritt „Gütersloh super acht“ wieder die Reise in die Sechziger und Siebziger Jahre an: Michaelisumzug in der Kökerstraße und das Nordbad, das in diesem Jahr 40. Jahrestag seiner Eröffnung feiert, sind hier als Beispiele zu nennen. Wie immer gilt für die beliebte Reihe, die von der Authentizität der Bilder lebt: Die Mischung macht’s!

Quelle: Stadt Gütersloh / Zentrale Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis