Energiewechsel

Gütersloh: Aus unserer französischen Partnerstadt Châteauroux

Pressemeldung vom 11. Januar 2013, 13:04 Uhr

Das Hochhaus am Place Gambetta

Hochhäuser aus der Mitte des vorigen Jahrhunderts finden wir heute oft nicht mehr schön. Châteauroux hat ein sehr auffälliges Gebäude aus dem Jahr 1960, das kein Besucher der Stadt übersehen kann. Nur wenige hundert Meter vom Rathaus und Marktplatz entfernt steht ein Hochhaus mit 15 Stockwerken, mit einer strengen Fassade in blau und weiß. Es passt nicht ganz zu den umliegenden Häusern.

Stadtführer erwähnen das Hochhaus mit Stolz. Als es 1960 gebaut wurde, war es ein hochmodernes Gebäude. Zu der Zeit wurden viele Wohnungen gebraucht, bedingt durch die allgemeine Bevölkerungsentwicklung und durch den Zuzug vieler Amerikaner, die den Flugplatz von Châteauroux übernahmen. Das Hochhaus am Place Gambetta, auch Turm von Saint Cyran genannt, setzte zu seiner Zeit die aktuellsten Entwicklungen auf dem Bausektor um. Es ist auch heute noch in gutem Zustand und hat offensichtlich keine Probleme, Mieter zu bekommen.
Der Turm von Saint Cyran wird in der Ausgabe von November/Dezember der Zeitschrift „Châteauroux pour tous“ erwähnt. Anlass des Artikels war der Tod von Robert Csali im vergangenen Jahr. Er wurde 1920 in Châteauroux geboren und hat nach einer internationalen Ausbildung zum Architekten lange in Châteauroux gearbeitet. Ab etwa 1960 hat er in 40 Jahren viele Gebäude der Stadt konstruiert. Das Hochhaus war sein erstes und gleich das spektakulärste Projekt.
Der Artikel in „Châteauroux pour tous“ würdigt, dass Robert Csali mit seinen Gebäuden dazu beigetragen hat, eine neue Form urbanen Wohnens zu entwickeln, die maßgeblich das moderne Châteauroux beeinflusst hat.

Quelle: Stadt Gütersloh – Zentrale Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis