Energiewechsel

Gütersloh: Cholesterin und Ernährung – Essen wie im Italienurlaub

Pressemeldung vom 16. Juni 2011, 15:34 Uhr

Gütersloh (gpr). Cholesterin im Körper ist nicht grundsätzlich ungesund. Im Gegenteil: Der Mensch braucht diesen Stoff unter anderem für den Erhalt seiner Zellwände. Ein zu hoher Wert im Blut kann jedoch schädlich sein. Das Klinikum Gütersloh lädt am Freitag, 17. Juni, um 16 Uhr zu einem Vortrag anlässlich des Tags des Cholesterins ein. Im Anschluss können die sich Besucher ihren Cholesterinspiegel messen lassen.

Die Ernährungsberaterin Daniela Rappolt spricht im Seminarraum über die Wirkungsweise des Cholesterins im menschlichen Körper sowie die Ursachen und Gefahren eines erhöhten Cholesterinspiegels. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung wirkt sich positiv aus. Das Küchenteam des Klinikums Gütersloh empfiehlt seinen Patienten daher eine mediterrane Küche mit regionalen Produkten. Dünsten statt braten, Oliven- und Rapsöl, statt Butter: Der schonende Umgang mit den Lebensmitteln bewahrt wertvolle Vitamine und gesunde Öle senken den Fettgehalt im Blut.

Damit es an diesem Tag nicht nur bei der Theorie bleibt, bietet Küchenchef Dirk Fenske Kostproben mit mediterranen Brotaufstrichen an, dazu gibt es Rezepte für den Hausgebrauch. Die Ernährungsberater des Klinikums stehen jederzeit für Fragen zur Verfügung. In der Zeit von 16.30 bis 18 Uhr, besteht zudem die Möglichkeit im angrenzenden Neubau-Saal den Cholesterinwert messen zu lassen. Die Auswertung dauert nur wenige Minuten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Quelle: Stadt Gütersloh – Zentrale Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis