Energiewechsel

Gütersloh: Enrico Pieranunzi bei Jazz in Gütersloh

Pressemeldung vom 15. Juli 2015, 11:21 Uhr

Jazzlegende mit internationalem Trio

Gütersloh. (gpr). Wahrhaft international, wie es seine Art ist, präsentiert sich am Samstag, 29. August, der italienische Pianist und Komponist Enrico Pieranunzi in der Reihe „Jazz in Gütersloh“. Er betritt die Bühne des Theaters Gütersloh mit der französischen Drummer-Legende André Ceccarelli und dem ebenfalls international erfahrenen Niederländer Jasper Somsen am Bass.

Pieranunzi ist mit über 70 Platten-Aufnahmen nicht nur der an Lebensjahren erfahrenste Musiker dieses Trios. Er spielte 2003 seinen „Fellini Jazz“ mit Kenny Wheeler, Chris Potter, Charlie Haden und Paul Motion ein, arbeitet seit Jahrzehnten mit André Ceccarelli zusammen und ist seit drei Jahren immer wieder im Duo oder wechselnden Trio-Besetzungen mit Jasper Somsen auf der Bühne oder bei Aufnahmen eigener Werke zu erleben. Seine nicht allein italienisch geprägte Musik spielen Solisten wie Big Bands in Europa und den USA.

Während Pieranunzi in Deutschland eher unbekannt blieb, ist André Ceccarelli durch seine Kooperation mit John McLaughlin, Dexter Gordon, Stan Getz, Chick Corea, Martial Solal, Brad Mehldau, Sting, Enrico Rava und Tina Turner in vielen Genres der populären Musik daheim und vielen Musikfreunden bekannt. Enrico Pieranunzi ist nach Dieter Glawischnig und Jasper van’t Hof der dritte Musiker, der in der Serie „European Jazz Legends“ bei „Jazz in Gütersloh“ auftritt. Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen, bei www.eventim.de, theater-gt.de und an der Abendkasse.

Quelle: Stadt Gütersloh – Zentrale Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis