Energiewechsel

Gütersloh: Erholung für allein Erziehende – Strandspiele auf Spiekeroog

Pressemeldung vom 20. Juli 2011, 10:01 Uhr

Gütersloh (gpr). Raus aus dem Alltag und hinein ins Inselleben: Bereits zum siebten Mal hat die Renate Gehring-Stiftung allein Erziehende mit ihren Kindern zu einer kostenlosen Erholungswoche in das Haus Wolfgang auf Spiekeroog eingeladen. So konnten 26 Mütter mit 32 Kindern in der ersten Juliwoche den Aufenthalt an der Nordsee genießen.

Das gemütliche Haus Wolfgang und die gute Küche wurden einhellig gelobt. Ebenso viel Lob erhielten Larissa Lakämper und Andreas Flöttmann, die diese Woche geleitet haben. „Das Ganze war ein kleiner Inseltraum“ schwärmte Angela Schwarzer. Insellandschaft, Strand und Meer boten vielfältige Möglichkeiten für Aktivitäten in der Natur. Die Strandspiele waren besonders beliebt: Burgen bauen, Volleyball, Schatzsuche und natürlich die Ostfriesische Olympiade mit Stiefelweitwurf, Wasserschöpfen und Strandgolf. Mit vorher gesammelten Muscheln wurden Muschelketten gebastelt oder auch Sand-Kleister-Bilder erstellt. Ein besonderes Erlebnis war die Fahrt mit dem Fischkutter: Bei Einholen der Netze wurde die Vielfalt im Meer sichtbar; weiter führte die Fahrt zu den Seehundbänken. Gemeinschaftlich wurde das Kurparkfest im Ort besucht und an den verschiedenen Spielen begeistert teilgenommen.

Abends schloss der Tag für die Kinder mit einer Lieder- und Geschichtenrunde ab. Die Erwachsenen saßen anschließend beisammen und ließen den Tag gemütlich ausklingen. Der Fernseher war nicht gefragt, auch beim WM-Fußballspiel der deutschen Mannschaft waren lediglich zwei interessierte Frauen am Bildschirm. „Eine Erholungswoche mit einem super Erholungswert“, so Viola Perl, „wenn ich darf, fahr ich auf jeden Fall wieder mit“.

Quelle: Stadt Gütersloh – Zentrale Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis