Energiewechsel

Gütersloh: Gemeinsame Wege beim Volontariat

Pressemeldung vom 11. Juli 2011, 15:53 Uhr

Gütersloh (gpr). Gemeinsame Wege bei der Volontärsausbildung gehen ab 2012 die Stadt Gütersloh, das Klinikum Gütersloh und die Sparkasse Gütersloh. Bürgermeisterin Maria Unger, Klinikums-Geschäftsführerin Maud Beste und Sparkassen-Vorstand Jörg Hoffend unterzeichneten jetzt einen Kooperationsvertrag, der die Fortführung einer Ausbildung in der Pressestelle im Rathaus auch weiterhin sicherstellt.

Das Volontariat „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ haben in den vergangenen sieben Jahren drei Bewerberinnen absolviert, die alle eine feste Anschlussbeschäftigung in der Kommunikationsabteilung eines Unternehmens oder einer Institution gefunden haben. Im Rahmen der Haushaltskonsolidierung wurde beschlossen, keine Ausbildungen „über Bedarf“ in der Verwaltung mehr anzubieten. Die Verbundausbildung mit den Partnern Sparkasse und Klinikum, die auch die Kosten tragen, ermöglicht nun eine Fortführung des erfolgreichen Angebots. Das Klinikum und die Sparkasse haben den Vorteil, dass zusätzliche Aufgaben durch das Volontariat abgedeckt werden können. Die Bewerber lernen damit auch die Presse-/Öffentlichkeitsarbeit sowie das Marketing im Klinikum und in der Sparkasse kennen.

Die Ausschreibung für das Volontariat und die übrigen Ausbildungsgänge bei der Stadt Gütersloh sind im Internet unter www.ausbildung.guetersloh.de zu finden. Dort sind auch Online-Bewerbungen möglich.

Quelle: Stadt Gütersloh / Zentrale Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis