Energiewechsel

Gütersloh: „Klassik, Malerei und Düfte im Botanischen“

Pressemeldung vom 16. Juni 2011, 12:51 Uhr

Wochenend-Programm zum Europäischen Tag der Parks und Gärten – Eintritt frei

Gütersloh (gpr). Der Botanische Garten, Mitglied in der illustren Gesellschaft des Europäischen Gartennetzwerks, lädt aus Anlass des Internationalen Tags der Parks und Gärten am kommenden Wochenende zu einem besonderen Konzert ein. Die Gruppe „Accoridioni classico“ unter der Leitung von Kirsten Samuel und das Blechbläserquintett der Musikschule für den Kreis Gütersloh unter der Leitung von Eckhard Vincke präsentieren „Klassik im Park“. Die Besucher des Botanischen erwartet am Sonntag, 19. Juni, ab 15. 30 Uhr auf der Wiese bei den Laubengängen eine Melodienfolge, die die Seele des Tangos mit Kompositionen von Astor Piazolla ebenso berührt wie sie mit eigens arrangierten bekannten Stücken das Akkordeon als vielschichtiges Instrument präsentiert. Der zweite Teil des Konzerts gehört dann den Bläsern mit Bach, Vivaldi und Joseph Horowitz, genau das Richtige für ein sommerliches Stimmungshoch.

„Riechen Sie mal“ fordert Barbara Weidler bereits am Samstag (18.Juni, 15 Uhr) mit einer Themenführung durch den Botanischen auf. Treffpunkt für den unterhaltsamen „Schnupper-Rundgang“ zu den außergewöhnlichsten Düften ist am Eingang Parkstraße/Badstraße.

Im Gewächshaus hinter dem Palmenhauscafé stellen an diesem Wochenende außerdem die beiden Gütersloher Künstlerinnen Karin Puce und Adelheid Eimer eigene Arbeiten aus. Freunde des Gütersloher Sommers kennen sie unter anderem auch als engagierte „Lehrerinnen“ beim Fest im Botanischen Garten. Diesmal haben sie sich – passend zum Ort – der „Pflanzen und Blumen“ angenommen: „Herbae floresque“ sind Samstag von 14 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr zu sehen. Und auch wenn die Bilder für sich sprechen: Die Künstlerinnen selbst stehen für Gespräche zur Verfügung.
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Quelle: Stadt Gütersloh / Zentrale Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis