Energiewechsel

Gütersloh: Spezialistin für Schilddrüsenchirurgie

Pressemeldung vom 1. Juni 2011, 12:11 Uhr

Marie-Luise Volland verstärkt das Team am Klinikum Gütersloh

Gütersloh (gpr). Marie-Luise Volland verstärkt das Team der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im Klinikum Gütersloh unter der Leitung von Prof. Dr. Manfred Varney. Die Chirurgin wird vor allem das Angebot der Schilddrüsenchirurgie im Hause weiter ausbauen und weiterentwickeln. Die Operationen werden nach den aktuellen Leitlinien für Schilddrüsenchirurgie durchgeführt, u.a. wird ein Neuromonitoring eingesetzt durch welches man während der Operation den Stimmbandnerv akustisch darstellen kann. Ebenso wird bei der Präparation eine Lupenbrille verwendet. Hierdurch wird die größtmögliche Sicherheit gegen eine Beeinträchtigung der Stimmbandfunktion, eine der gefürchteten Komplikationen bei Schilddrüsen-Operationen gewährleistet. Versucht wird auch, den Aufenthalt in der Klinik so kurz wie möglich zu gestalten (in der Regel 3 bis 5 Tage), Standard ist zudem eine Operation nach Gesichtspunkten der plastischen Chirurgie mit kaum auffallenden Narben.
Eine individuelle so weit wie möglich organerhaltende Behandlung ist das erklärte Ziel der Ärztin, die langjährige Erfahrung in ihrem Fach, der Endokrinologie, mitbringt. Am Klinikum Gütersloh sieht sie dafür die besten Voraussetzungen – bei der Diagnostik nicht zuletzt in der Zusammenarbeit mit der radiologischen Praxis von Dr. Buschsieweke im Hause. Nach einer Hospitation am Klinikum habe sie sich schnell für die Stelle entschieden: „Mir gefällt das Klima der Zusammenarbeit und ich fand es reizvoll, hier ein neues Angebot auszubauen,“ erzählt die gebürtige Lemgoerin.

Marie-Luise Volland kommt vom Sankt-Walburga-Krankenhaus in Meschede mit einem Schwerpunkt auf der Schilddrüsenchirurgie nach Gütersloh. Zuvor sammelte sie Erfahrungen in Delmenhorst, Dortmund und im Rahmen einer Hospitation bei Prof. Dr. Dotzenrath an der Klinik für endokrine Chirurgie am Helios-Klinikum Wuppertal.
Entscheidend sind für Marie-Luise Volland auch intensive Untersuchung und Beratung. Hierzu bietet sie ab sofort dienstags von 16 bis 18.30 Uhr eine Beratungssprechstunde (ohne Voranmeldung, wenn möglich mit Einweisung) und donnerstags von 8.30 Uhr bis 10 Uhr (mit Terminabsprache und Einweisung) regelmäßige Sprechstunden im Klinikum an. Eine Terminvereinbarung kann im Sekreteriat unter der Telefonnummer 05241/83-23202 erfolgen.

Quelle: Stadt Gütersloh / Zentrale Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis