Energiewechsel

Gütersloh: Stadt Gütersloh als einzige Kommune aus NRW nominiert

Pressemeldung vom 26. Juli 2011, 10:37 Uhr

Großer Preis des Mittelstandes – „gtogether“ ist Aushängeschild

Gütersloh (gpr). Auch in diesem Jahr hat die Stadt Gütersloh im Rahmen des Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes“ eine gute Chance, mit dem Selbständigen-Projekt „gtogether“ „Kommune des Jahres“ zu werden. Bereits zum zweiten mal nominierte die – als einzige in NRW – für die Auszeichnung, die am 24. September in Düsseldorf verliehen wird.zweite Stufe des Wettbewerbs. Als Vertreter des Kuratoriums der Oskar-Patzelt-Stiftung, die den Preis bereits zum 17 . Mal auslobt, Jury übergab Udo Wiemann am Montag im Rathaus eine Nominierungsurkunde an Bürgermeisterin Maria Unger.

Bundesweit stehen 794 Unternehmen in der vorletzten Wettbewerbsstufe, davon 84 aus Nordrhein-Westfalen. Beworben hatte sich die Stadt Gütersloh mit dem Netzwerk „gtogether“, das von der Wirtschaftsförderung der Stadt Gütersloh bereits 2004 initiiert wurde. In diesem Netzwerk können sich Unternehmen regelmäßig austauschen, innovative Kooperationen bilden und damit die Entwicklung mittelständischer Strukturen unterstützen. In Gütersloh ist das Netzwerk gtogether bereits zu einer festen Größe mit 57 Mitgliedern geworden. Die Erfahrungen dieser Netzwerkarbeit inklusive der Kooperationen, Netzwerktreffen, Weiterbildungen und Veranstaltungen können als Modell für andere Kommunen gelten. Udo Wiemann, der auch den Bundesverband der mitteldeutschen Wirtschaft vertritt, misst den Unternehmensnetzwerken eine große Bedeutung zu. „Das Netzwerken wird für den Mittelstand immer wichtiger“, so Wiemann. “ gtogether ist ein Aushängeschild für die Stadt.“

Elke Pauly und Werner Rüting vom gtogether-Vorstand skizzierten die Entwicklung des Verbundes: „Besondere Qualität hat die Vernetzung von Unternehmen, die normalerweise vielleicht so nicht zusammen gekommen wären. So können aus der Zusammenarbeit einer Ernährungsberaterin mit einem Landschaftsarchitekten sehr kreative Projekte entstehen.“

Träger des Mittelstands-Wettbewerbes ist die Oskar-Patzelt-Stiftung mit Sitz in Leipzig, die bundesweit aufgestellt ist und eng mit zahlreichen Institutionen aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik kooperiert.

Ziel ist es, die Selbstständigkeit zu fördern unter dem Motto „Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze“. Laut Wiemann ist gerade erst in einer Untersuchung die hohe Bedeutung des Preises unter rund 500 Mittelstands-Auszeichnungen bestätigt worden.

Quelle: Stadt Gütersloh / Zentrale Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis