Energiewechsel

Gütersloh: Sternsinger überbringen Segenswünsche

Pressemeldung vom 10. Januar 2013, 09:05 Uhr

Gütersloh (gpr). Der Gruß der Sternsinger hat Tradition im Gütersloher Rathaus. Auch in diesem Jahr überbrachten Lisa Morre, Jason Genuit, Marie-Sophie Kardinahl und Mary-Ann Janke (v.l.) wieder als heilige Drei Könige Bürgermeisterin Maria Unger alle guten Segenswünsche für das neue Jahr und sammelten Spenden für Kinder in der Welt. Das typische Schriftzeichen mit den Kürzeln 20*C+M+B*13 ziert nun den Rathaus-Eingang.
Im Mittelpunkt der bundesweiten Sternsinger-Aktion steht in diesem Jahr Tansania in Afrika. Website und das „Sternsinger-Heft“ informieren über das Land und die vielfältigen Formen der Unterstützung. Insgesamt waren für die St.Pankratius-Gemeinde in den vergangenen Tagen 36 Jungen und Mädchen als die „Weisen aus dem Morgenland“ unterwegs. Für die 13-jährige Marie-Sophie Kardinahl war es bereits der sechste Einsatz mit Krone, Kreide und Sammelbüchse. Besonders Spaß macht ihr, „dass die Menschen uns alle freundlich begrüßen, wenn wir an den Haustüren klingeln“. Insgesamt haben die St.Pankratius-Sternsinger in diesem Jahr über 8000 Euro eingesammelt. Bundesweit unterstützt die Aktion insgesamt 2000 Projekte in der ganzen Welt.
www.sternsinger.de

Quelle: Stadt Gütersloh / Zentrale Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis