Energiewechsel

Gütersloh: Wer fährt für den Slam GT nach Köln?

Pressemeldung vom 29. Juli 2011, 14:34 Uhr

Acht Poeten treten auf der Dalkeinsel gegeneinander an

Gütersloh. Wer vertritt den Gütersloher Poetry Slam „Slam GT“ in diesem Jahr bei den NRW-Meisterschaften? Das entscheidet sich am Freitag, 29. Juli, ab 20 Uhr auf der Dalkeinsel im Stadtpark. An den Start gehen beim Gütersloher Highlander acht Poeten – fünf von ihnen sind die Monats-Sieger der Saison 2010/2011 des „Slam GT“, drei Slammer bekommen eine Wildcard.

Mit dabei sind Sven Stickling, Rolf „Euro“ Eustergerling, David Grashoff, Claudio Ghin und Fabian Navarro. Vorjahressieger Sven Stickling, ist ein echtes Multitalent und hat dank „Bär“ auch mehr als eine Persönlichkeit. Stickling spielt Improvisationstheater, ist Moderator, Poetry Slammer und Comedian. Im Herbst erscheint seine Kurzgeschichtensammlung „Bärgeschichten und andere Halbwahrheiten“. Auch der Gütersloher Rolf „Euro“ Eustergerling, der sich beim ersten Slam der Saison den Sieg sicherte, steht auf der Bühne. David Grashoff aus Wuppertal ist Poetry Slammer und Teil der Wuppertaler Wortpiraten. Außerdem hat Grashoff seit Kurzem ein Soloprogramm mit Comedy-Lesung. Claudio Ghin studiert Literaturwissenschaft an der Uni Paderborn und veranstaltet die Lesereihe „Textgeballer“. Und auch Fabian Navarro aus Warstein wird versuchen, die Gunst des Publikums zu gewinnen.
Über Trostpreis oder Auftritt beim NRW-Slam in Köln entscheidet das Publikum per Applaus. Wächter über Zeit und Publikumsabstimmung ist Slam GT-Moderator Micha-El Goehre.
Der Highlander ist eine Veranstaltung des „Inselsommers“, der im Rahmen des „Gütersloher Sommers“ stattfindet. Wie bei allen Veranstaltungen des Gütersloher Sommers ist der Eintritt frei.

Quelle: Stadt Gütersloh / Zentrale Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis