Energiewechsel

Gütersloh: Wetterfeste Turnersänger, treues Publikum

Pressemeldung vom 28. Juli 2011, 08:51 Uhr

Trotz launischer Witterung waren die Veranstaltungen des Gütersloher Sommers im Botanischen gut besucht

Gütersloh (gpr). Wetterfeste „Turnersänger“, treue Zuhörer: Weder ein satter Regenguss vor Beginn der Veranstaltung noch die eher kühle Witterung konnten am Wochenende die gute Stimmung bei Akteuren und Publikum im Botanischen Garten dämpfen. Die „TurnerSänger von 1881“ machten den Auftakt der Reihe „Chorsingen im Park“ beim Gütersloher Sommer. Mit einer freundlichen Mischung aus Swing, Schlager und Volkslied zeigten sich die 65 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Dirigent Wolfram Rossmeier bestens vorbereitet und nicht nur stimmlich gut aufgelegt. Das Publikum, im Gegensatz zum Chor mit Regenjacke und Schirm für alle Eventualitäten gerüstet, honorierte den Auftritt mit reichlich Zwischenapplaus und lieferte bei einigen Songs – wie dem schwungvoll vorgetragenen „Bye Bye my Love von den Bläck Fööss – singend und summend Unterstützung.

Reichlich Applaus gab es auch für die Führung durch den Botanischen Garten, zu der Barbara Weidler und Rolf Eustergerling am Samstag eingeladen hatten: „Dicke Freunde – Bäume im Botanischen Garten“ ist der Dauerbrenner unter den Führungen. Auch diesmal wollten 65 aufmerksame Zuhörer dabei sein.

Die nächsten Termine im „Botanischen“: 30. Juli „Swinging in the Park“ mit der Gruppe „Jazzpack“ (15 Uhr im Sonnengarten ), 6. August Führung durch den Botanischen Garten für gehörlose Menschen und ihre Angehörigen (Voranmeldung unter 05241/535648) und Chorsingen im Park mit dem Shantychor Nordwind (16.30 Uhr). Der Eintritt ist wie bei allen Veranstaltungen des Gütersloher Sommers frei.
www.guetersloher-sommer.de

Quelle: Stadt Gütersloh / Zentrale Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis