Energiewechsel

Hansestadt Herford: Herford räumt auf

Pressemeldung vom 17. März 2017, 12:16 Uhr

Jeden Tag sammeln Mitarbeiter von SWK und Projekt Aktiv im Innenstadtbereich, aber auch in den Außenbezirken, bergeweise Müll ein. Von Kippen, Dosen, Kaugummis angefangen bis hin nicht zu entsorgtem Hundekot, leeren Flaschen und alten Matratzen. Gedankenlos weggeschmissen oder bewusst illegal entsorgt.

Die Kosten für die Entsorgung dieses wilden Mülls im Stadtgebiet steigen seit Jahren kontinuierlich an. In 2016 lagen sie bereits bei knapp 60.000 Euro.

Das soll sich ändern. Herford soll sauberer werden! Deshalb gibt es am kommenden Wochenende (24./25.März) den großen Frühjahrsputz. Gesammelt wird im Innenstadtbereich und auch im Außenbereich. Unterstützt wird die Aktion von der SWK sowie Pro Aktiv, Herforder Schulen, Kitas und Vereinen.

Auch Bürgermeister Tim Kähler ist mit dabei. Er sammelt gemeinsam mit Kindern der Grundschule Oberringstraße am Freitag, 24.März 2017 um 10 Uhr rund um das Schulgelände.

„Ich freue mich, dass so viele Herforder Kinder und Jugendliche dabei sind und uns unterstützen, Herford sauberer zu machen, betont der Bürgermeister. „Es wäre toll, wenn noch viele weitere Herforderinnen und Herforder am Freitag oder Samstag mitmachen.“

Für das Müllsammeln am Freitag, 24.März 2017 haben bis jetzt fest zugesagt: die Grundschule Stiftberg, die Grundschule Wilhelm-Oberhaus, die Grundschule Elverdissen, die Grundschule Obering, die Otto-Hahn-Realschule, die Ernst-Barlach-Realschule, die Hauptschule Meierfeld sowie die ev. Oberlin-Kita, die kath. Kita St.Josef und die kath. Kita St.Marien.

Am Samstag, 25.März 2017 sammelt der Herforder Kanu-Klub

Müll an der Werre und der SPD Ortsverein Herringhausen räumt in Herringhausen auf. Mitglieder der Facebook Gruppe „Herford verbindet“ wollen Freitag und Samstag dem wilden Müll in Herford zu Leibe rücken.

Wer sich ebenfalls über den wilden Müll in Herford ärgert und mitmachen möchte beim großen Frühjahrsputz kann sich ab Montag, 20.März 2017 bei der SWK an der Goebenstraße 40 kostenlos Müllsäcke abholen. Die Öffnungszeiten sind von 7.30 – 16.30 Uhr. Nach dem Frühjahrsputz-Wochenende können die Müllsäcke bei der SWK kostenfrei abgegeben werden. Jeder kann selber entscheiden, wo er sammeln möchte. Vorgaben gibt es hier nicht.

„Der große Frühjahrsputz ist ein erster Aufschlag“, sagt Bürgermeister Tim Kähler, „so was hat es bisher in Herford nicht gegeben. Wir möchten einfach, dass unsere Stadt sauberer ist und dass sich die Herforderinnen und Herforder hier mit verantwortlich fühlen.“

Im vergangenen Dezember hatte der Stadtrat einen deutlich erhöhten Bußgeldkatalog verabschiedet, um illegale Hausmüllentsorgung, Verunreinigungen, öffentliches Urinieren und das Nichtbeseitigen von Hundekot mit hohen Geldstrafen zu sanktionieren.

Aus Sicht des Bürgermeisters ist dies aber nur eine Möglichkeit, um sich dem Problem zu nähern „Wir wollen die Menschen erreichen. Vielleicht geht das bei einigen nur über den Geldbeutel, aber wir setzen insbesondere auch auf Einsicht und Sensibilisierung.“

Nach dem Frühjahrsputz werden in den Folgemonaten Schwerpunktkontrollen folgen.

Auch der Innenstadt-Verein begrüßt und unterstützt die jetzige Aufräum- und Putz-Aktion des Bürgermeisters. Für den Frühsommer plant der Verein zusätzliche eigene Maßnahmen, um die Sauberkeit und Attraktivität der Hansestadt zu steigern.

Quelle: Hansestadt Herford

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis