Energiewechsel

Hattingen: Innere Unruhe verringern mit der VHS

Pressemeldung vom 28. März 2017, 16:33 Uhr

Zilgrei ist eine verblüffende Selbstbehandlungsmethode, die 1978 von Adriana Zillo und dem Chiropraktiker Dr. Hans Greissing entwickelt wurde. Die Wirkung der Zilgrei-Übungen besteht aus der Kombination ganz natürlicher Vorgänge: Einer besonderen Atemtechnik sowie gezielten Körperhaltungen und -bewegungen, die grundsätzlich nur im schmerz- und beschwerdefreien Bereich ausgeführt und sehr gut in den Alltag integriert werden können. Die vhs Hattingen bietet im Frühsommer 2017 gleich zwei Zilgrei-Seminare an. Los geht es nach den Osterferien am Montag, 8. Mai 2017, 16.15 bis 17.45 Uhr, im VHS-Gymnastikraum in der GGS Erik-Nölting, Gerhart-Hauptmann Str. 1, mit dem Schwerpunkt „Entspanntes Einschlafen und erleichtertes Aufstehen“. An vier Nachmittagen werden unter der Leitung von Christina Best Zilgrei-Selbstbehandlungen erprobt, die dabei helfen sollen, innerliche Unruhe zu verringern um positiver in den Tag zu starten. Weiter geht es am Montag, 12. Juni 2017, ebenfalls von 16.15 bis 17.45 Uhr, in der GGS Erik-Nölting. Diesmal geht es an 5 Terminen um „Gesunderhaltung und Prävention“ mit Zilgrei. Die Muskulatur entspannt sich, Blockaden werden gelöst und Haltungsfehler können korrigiert werden. Außerdem wird die Atmung verbessert und die Selbstheilung angeregt. Die Zilgrei-Methode ist sanft, schmerz- und nebenwirkungsfrei und überzeugt durch ihre effektive Wirkungskraft. Zum Kurs mitzubringen sind nur bequeme Kleidung, ein Getränk, eine Decke sowie ein kleines Kissen. Das Teilnehmerentgelt beträgt 20 bzw. 25 Euro, Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle der VHS unter der Rufnummer (02324) 204 3511 entgegen. Eine online-Anmeldung ist unter www.vhs.hattingen.de möglich.

Quelle: Stadt Hattingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis