Energiewechsel

Hattingen: Kent – Der Garten Englands

Pressemeldung vom 24. Februar 2015, 12:48 Uhr

Hattingen/Ruhr. Wer eine Reise durch Kent plant und noch gerne ein paar Tipps erhalten möchte, ist bei dem vhs-Diavortrag durch Südengland richtig. Los geht es am Dienstag, den 3. März 2015 um 19.30 Uhr im Alten Rathaus. Karten gibt es für 5 Euro an der Abendkasse.

Die Reise beginnt im internationalen Hafen von Dover, von dort aus führt der Dozent, Dr. Ludger Tewes, durch die Landschaften und Städte Südenglands. Mit dazu gehörten Blicke auf Canterbury, seine Altstadt und seine Kathedrale, und die Geschichte von Erzbischof Thomas Becket, der in seiner Kirche ermordet wurde. Chaucers Canterbury Tales berichten aus alten Zeiten. Die herrschaftlichen Schlösser von Hever, Sissinghurst und Leeds beeindrucken durch ihre prachtvollen Gärten. Sie wurden schon vor 300 Jahren angelegt und mit zum Teil aus Übersee stammenden Gewächsen bepflanzt. Rochester, die alte Wiege der Christenheit, Altstadt und Burgruine, malerisch an der Themse gelegen, zeugen von der Zeit der Altsachsen. Der sogenannte „Garten Englands“ bietet viel Ruhe und Beschaulichkeit.

Quelle: Hattingen – Presse- und Informationsbüro

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis