Energiewechsel

Hattingen: Längere Wartezeiten bei der Sperrmüllabholung

Pressemeldung vom 20. April 2017, 16:16 Uhr

Wer einen Sperrmülltermin benötigt, muss momentan mit längeren Wartezeiten bis zur Abholung rechnen. Grund dafür sind die vergangenen Osterfeiertage und die Feiertage im Mai und Juni. Ebenso ist durch die Gebührenbefreiung die Nachfrage an der Sperrmüllabholung merklich gestiegen. Die nächsten freien Termine gibt es deshalb erst im Juli. Die Stadt Hattingen bittet um Verständnis für die entstehenden Wartezeiten. Wer Elektroschrott zeitnah entsorgen möchte, kann diesen am Recyclinghof Am Walzwerk kostenlos abgeben. Sperrmüll kann dort gegen eine geringe Gebühr abgegeben werden. Seit Anfang 2016 ist die Abholung von Sperrmüll und Elektro-Schrott gebührenfrei. Termine können über das Internet unter www.hattingen.de. Außerdem haben Hattinger haben die Möglichkeit, sich mit einer der Anforderungskarte per Post einen Termin für eine Sperrgut-Entsorgung geben zu lassen. Diese Anforderungskarten sind in der Abfall-Info-Broschüre 2017 zu finden, die Ende des vergangenen Jahres an alle Haushalte verteilt wurde. Termine können nicht per Telefon vergeben werden. Wer persönlich einen Termin vereinbaren möchte, kann das während der Öffnungszeiten am Betriebshof in der Engelbertstraße vor Ort erledigen. Es wird um eine möglichst genaue Angabe des abzuholendes Sperrgutes gebeten. Abfallsäcke, Laminat und Umzugskisten sind kein Sperrmüll und werden nicht mitgenommen. Schränke müssen nicht auseinandergebaut werden, wenn zwei Personen diese tragen können. Holzteile sind zu bündeln. Änderungen und Absagen werden telefonisch unter (02324) 204 37 13 entgegengenommen.

Quelle: Stadt Hattingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis