Energiewechsel

Hattingen: Sommerakademie der Kinder ausgebucht!

Pressemeldung vom 4. Juli 2011, 14:41 Uhr

Auch Erwachsenenkurse gut gebucht

Hattingen/Ruhr. Zum ersten Mal findet in diesem Jahr die Sommerakademie Hattingen statt. Vom 18. Juli bis zum 2. September 2011 finden in der Stadt an der Ruhr zwischen Fachwerk-Romantik und Industriekultur kreative Menschen Anleitung zum Malen, Fotografieren und Zeichnen. Wie der Veranstalter mitteilt ist jetzt bereits die Kinderakademie, gesponsert von der Volksbank Hattingen, ausgebucht. 24 Grundschulkinder können ihr Talent erproben. Und auch die Erwachsenen zeigen sich lernbegierig: Bereits 50 Plätze sind vergeben und damit ist das selbstgesteckte Ziel 50 erwachsene Teilnehmer nach Hattingen zu locken schon erfüllt – und die Anmeldelisten sind noch nicht geschlossen.

Die Kombination von Sommerakademie für Erwachsene und Kinderakademie gilt als einmalig. 24 Grundschulkinder bekommen in den Sommerferien 2011 die Möglichkeit, erstmals in diesem Rahmen ihre künstlerischen Fähigkeiten auszubauen und ihr kreatives Potential unter fachkundiger Anleitung zu entfalten. Durch die finanzielle Unterstützung der Volksbank Sprockhövel ist eine Teilnahme gegen eine familienfreundliche Gebühr von 20 Euro pro Kind möglich. Der Hattinger Künstler Reinhard Gäbel konnte als Leiter der Volksbank-Kinderakademie gewonnen werden. Die Kinder wurden von den Hattinger Grundschulen benannt. Die Verteilung der Plätze richtete sich nach der Größe der Schulen, wobei jede aber mindestens zwei Plätze erhielt.

„Wir hätten auch bequem die doppelte oder dreifache Menge an Plätzen besetzen können. Die Nachfrage war enorm und das Engagement der Grundschulen wunderbar“, so Reinhard Gäbel, der mit seiner Kunstschule (Die BASIS, Bruchstraße 28) seit vielen Jahren Kinder aber auch Erwachsene in künstlerische Kreativität begleitet.

Sebastian Grütz, vom Veranstalter artistravel, rechnet damit dass sich bei den Kursen für Erwachsene noch einige freie Plätze füllen werden: „Da es erfahrungsgemäß kurz vor ‚Toresschluss‘ noch einmal zu Anmeldungen kommen wird, rechnen wir insgesamt mit 55-60 erwachsenen Teilnehmern, die eine Woche in Hattingen verbringen werden. Etwa 20 Prozent der Teilnehmer kommen von weiter her. 80 Prozent sind aus dem Umland mit einem Einzugsgebiet von etwa 50 Kilometer.“

Für Stadtverwaltung und Stadtmarketing Hattingen ist die Sommerakademie ein gelungener Beitrag zur Attraktivierung der Stadt als touristisches Ziel. Schon jetzt sei klar,so die Stadt, dass die Zusammenarbeit fortgesetzt wird.

Möglich wird die Sommerakademie durch die Kooperation von privaten und öffentlichen Institutionen. Die Stadt Hattingen stellt Räumlichkeiten und die Expertise ihrer Mitarbeiter zur Verfügung. Hattingen Marketing koordiniert, berät und moderiert. Die Volksbank Hattingen sponsert eine Kinderakademie und die Firma boesner, der größte Händler für Künstlerbedarf in Deutschland, unterstützt die Werbung für die Akademie. Organisiert und durchgeführt wird die Akademie vom Veranstalter für kreative Kurse im Urlaub, der Bochumer Firma artistravel.

Quelle: Stadt Hattingen / Presse- und Informationsbüro

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis