Energiewechsel

Hattingen: Stadtteilbeirat Welper gegründet – Verfügungsfonds-Projekte können bis 6. April eingereicht werden

Pressemeldung vom 15. März 2017, 16:00 Uhr

Der Stadtteilbeirat Welper hat sich am 2. März 2017 im Stadtumbaubüro konstituiert. Dieses Gremium, dessen Hauptaufgabe die Vergabe der Verfügungsfondsmittel ist, besteht aus 11 stimmberechtigten Mitgliedern und tagt fortan drei- bis viermal jährlich. Neben Ortsbürgermeister Dieter Oxfort sind im Stadtteilbeirat fünf Anwohnerinnen und Anwohner vertreten, die per Zufall ausgewählt wurden. Außerdem gehören vier 2-Personen-Teams („Tandems“) der Bereiche Kinder/Jugend, Kirche, Kultur und Senioren dazu, welche auf der Stadtteilkonferenz Welper im Januar gewählt wurden. Der Bereich der örtlichen Wirtschaft wird durch Andreas Morek von Moden Morek vertreten.

Mit der Gründung des Stadtteilbeirats können ab sofort Verfügungsfondsanträge gestellt werden. Im laufenden Jahr stehen für Bürgerprojekte 14.000 Euro bereit – ab 2018 werden es sogar 30.000 Euro jährlich sein. Voraussetzung ist, dass die Projektidee gemeinnützig ist und Welper zugute kommt. Wer Interesse hat, wendet sich an das Stadtumbaubüro. Der Annahmeschluss für Projekte, über die in der kommenden Sitzung des Stadtteilbeirats abgestimmt werden soll, ist der 6. April 2017.

Der Verfügungsfonds ist eine von insgesamt 19 Teilmaßnahmen im Stadtumbau Welper. Der Stadtumbau Welper ist ein Projekt der Stadt Hattingen, das im Rahmen der Städtebauförderung mit Mitteln des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird. Die Stadt Hattingen möchte in Welper rechtzeitig die Weichen für eine zukunftsfähige und positive Entwicklung des Stadtteils stellen. Ziel ist der Erhalt und die Stärkung Welpers als lebendiges Nebenzentrum und Mehrgenerationenquartier. www.stadtumbau-welper.de

Stadtumbaubüro: Im Welperfeld 23, Telefon: 02324/9676691, Email: info@stadtumbau-welper.de Termine nach Vereinbarung oder zu den Sprechzeiten: Mo 10-12 Uhr, Do 16-18 Uhr, Fr 9-11 Uhr

Quelle: Hattingen – Presse- und Informationsbüro

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis