Energiewechsel

Hattingen: VHS bietet Integrativmalkurs für Menschen mit und ohne Handicap an

Pressemeldung vom 20. März 2017, 14:05 Uhr

Am Freitag, 31. März und am Samstag, 1. April bietet die VHS einen Integrativmalkurs für Menschen mit und ohne Handicap an. Bei dem Wochenendworkshop können die Interessierten die Acrylmalerei erproben.

Experimentieren ist in der Malerei unerlässlich, denn nur so können neue Kombinationen und Farbeffekte für die Umsetzung bestimmter Bildvorstellungen gefunden werden. Eingeladen sind Menschen mit und ohne Behinderungen die Lust haben zusammen mit den VHS-Dozentinnen, Claudia Apel und Doro Wustmann, die Vielseitigkeit der Acrylmalerei kennen zu lernen.

Dabei geht es um die Grundtechniken der Acrylmalerei, wie Farben mischen, Pinsel-, Schwamm-, Rolle- und Spachteltechniken, und es werden experimentell andere Materialien zum Thema ausprobiert. Bildbesprechungen sollen dazu dienen, dass Erlebte, auch unter Einbeziehung gestalterischer Kriterien, zu veranschaulichen.

Mitbringen sollten die Teilnehmenden alte Malkleidung, denn die Farbe lässt sich nicht mehr aus der Kleidung auswaschen. Materialkosten von etwa 10 Euro werden pauschal und nach Verbrauch im Kurs abgerechnet.

Anmeldungen sind möglich bei der VHS-Geschäftsstelle telefonisch unter (02324) 204 3511, -3512 oder -3513. Die Teilnahmegebühr beträgt 28 Euro. Für Menschen mit Handicap gibt es eine Ermäßigung. Der Workshop findet im Atelier des Stadtmuseums, Marktplatz 1-3 in Hattingen-Blankenstein statt.

Quelle: Stadt Hattingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis