Energiewechsel

Hemer: ADHS und Depressionen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Pressemeldung vom 27. Juni 2011, 08:47 Uhr

Das Jugendamt Hemer lädt in Zusammenarbeit mit dem Kompetenznetzwerk
ADHS Südwestfalen zu einer Veranstaltung zum Thema „ADHS und
Depressionen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen“ in Herdecke ein.

Das städtische Jugendamt arbeitet eng mit den ADHS-Selbsthilfegruppen
zusammen und möchte alle Betroffenen und Interessierten auf die
Veranstaltung des Kompetenznetzwerkes aufmerksam machen.

Gerade der Zusammenhang und die Wechselwirkung von ADHS und
Depressionen wird bei der Veranstaltung durch Fr. Dr. Monika Killian-Poburski
intensive Beachtung finden. Des Weiteren stellt Dr. Michael Meusers die
neuzugelassenen medikamentösen Behandlungsmöglichkeiten im Jugend- und
Erwachsenenalter vor. Die Veranstaltung richtet sich an alle direkt Betroffenen,
an die Eltern, sowie an Lehrerinnen, Lehrer und sonstige Interessierte

Die Veranstaltung „ADHS und Depressionen bei Jugendlichen und jungen
Erwachsenen“ wird im Rahmen des 26. Regionaltreffen des
Kompetenznetzwerkes ADHS Südwestfalen am Mittwoch , 29.06.2011, um
18:00 im Roten Saal des Gemeinschaftskrankenhaus in Herdecke statt und ist
kostenpflichtig.

Weitere Informationen hierzu gibt es unter www.adhs-netzwerk.de bei Ursula
Hüttemeister-Hülsebusch, Jugendamt Hemer unter 02372/551-388 oder
u.huettemeister-huelsebusch@hemer.de

Quelle: Stadt Hemer

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis