Energiewechsel

Hemer: Dank „Nobbi“ sitzen jetzt die Baderegeln

Pressemeldung vom 27. Februar 2015, 09:08 Uhr

Maskottchen der DLRG zeigte kleinen Räubern, wie man sich im und am Wasser richtig verhält Die meisten Kinder mögen Wasser. Sie lieben es, damit zu spielen und darin zu planschen. Oft werden sie durch den Reiz der Wasserfläche jedoch zu leichtfertigem Verhalten verleitet. Dann kann das nasse Element zur ernsten Lebensbedrohung werden. Nicht selten ereignen sich Unfälle mit tödlichem Ausgang im heimischen Umfeld oder in der näheren Umgebung. Am häufigsten sind Vorschulkinder bis zu fünf Jahren betroffen. Wie im Straßenverkehr gibt es auch am und im Wasser Regeln, die für die allgemeine Sicherheit sorgen: die Baderegeln. Spannende Geschichten und aufregende Bewegungsaktionen haben die Kinder der Kindertageseinrichtung Räuberbande am Birkenweg in dieser Woche an das Thema Sicherheit im und am Wasser herangeführt. Das eigens für das Projekt produzierte Baderegellied war der Einstieg ins Thema, in einer Bewegungsgeschichte erlebten die Kinder den Tag eines Rettungsschwimmers und den Umgang mit den Rettungsgeräten. Baderegeln wurden gemeinsam mit dem Maskottchen „Nobbi“ erforscht, bevor zu guter Letzt der Kasper eine spannende Rettungsgeschichte rund ums Baden erzählen konnte, bei der die Kinder ordentlich mitmischen dürfen.

Quelle: Stadt Hemer

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis