Energiewechsel

Hemer: Treffpunkt Landwirtschaft – Bauernmarkt und Menschen, Tiere und Maschinen

Pressemeldung vom 22. Juli 2011, 15:11 Uhr

Programm für die ganze Familie

Wochenende 13./ 14. August auf dem Forumsplatz im Sauerlandpark: Landwirtschaft zum
Anfassen / Spaß am Samstag: Getreidedreschen mit den Iserlohner Roosters zum Start in die
Eishockey-Saison

Hemer / Märkischer Kreis. Eine Strohhüpfburg für Kinder, ein richtiger riesiger Mähdrescher,
Quiz, Spiel und Spaß am Infomobil Landwirtschaft, umrahmt von einem zünftigen
Bauernmarkt – das sind die Komponenten, mit denen Bauern und Bäuerinnen aus dem ganzen
Märkischen Kreis am Wochenende 13. / 14. August im Sauerlandpark Hemer bei Kaffee,
Schnittchen und Waffeln ein wenig an die schöne Atmosphäre des Treffpunkt Landwirtschaft
bei der Landesgartenschau erinnern wollen. Am Samstag gibt es etwas ganz besonderes: Dann
werden die aktuellen Spieler vom Team der Iserlohner Roosters nicht Eishockey spielen,
sondern auf der Bühne mit Dreschflegeln Getreide von Hand dreschen und um die Wette eine
Kuh melken. Denn zur Eröffnung der Eishockeysaison findet an diesem Tag ein sportlicher
Wettkampf ganz im Zeichen bäuerlicher Arbeit statt.
Über 50 Helfer gestalten an diesem Ferien-Wochenende den Forumsplatz im Park zu einem
Bild turbulenten Landlebens: Sich mal so richtig ins Stroh fallen lassen, mit kleinen Treckern
einen Parcours abfahren und zwischendurch ein Glas Milch trinken – das macht der ganzen
Familie Spaß. Über 40 Stände bieten Produkte von heimischen Bauernhöfen an, oder
ländliches Ambiente.
Ruhiger geht es zu beim Fühl-Haus, wo Gerste, Raps oder Linsen ertastet werden können
oder am Landwirtschafts-Gücksrad, wo ganz leichte oder ganz schwere Fragen zu Obst,
Gemüse, Milch und Steak gestellt werden, die mit kleinen Gewinnen belohnt werden.
Organisiert haben dieses Bauern-Wochenende die Mitglieder im Landwirtschaftlichen
Kreisverband Märkischer Kreis, die sich ehrenamtlich verstärkt für die Öffentlichkeitsarbeit
engagieren. Vorsitzender Helmut Eckern aus Meinerzhagen ist sicher: „Das wird ein
Wochenende, an dem wir uns alle ein bisschen an die Bauernscheune vom letzten Jahr
erinnern werden.“ Walter Panne aus Halver hat einen stattlichen Bauernmarkt
zusammengetrommelt, bei dem verschiedenste Händler ihre Waren feilbieten, aber auch so
einiges gezeigt wird: Eine Schaukäserei und eine Seilerei sind dabei und ein echter
„Messerschleifer“. Geschenk des Wochenendes: Besucher können gebrauchte Messer oder
Scheren mitbringen, um sie direkt vor Ort schärfen zu lassen.
Und nicht zu vergessen die Verköstigung: Ein freundliches Team rund um den Ortsverband
Iserlohn-Hennen serviert an beiden Tagen bäuerliche Verpflegung: Schnittchen von frischem
Westfälisch-Lippischer Landwirtschaftsverband e.V.
Regionale Öffentlichkeitsarbeit Südwestfalen
Bauernbrot, belegt mit Wurst, Schinken und Käse aus heimischer Erzeugung, eingehüllt in
frischen Waffeln- und Kaffeeduft auf dem Forumsplatz.

Quelle: Stadt Hemer

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis