Energiewechsel

Hennef: Veranstaltungshinweise

Pressemeldung vom 26. Juli 2016, 14:14 Uhr

13.08.: Open-Air-Konzert mit „Moore and More“
27.08.: Son et lumiere
20.09.: Weltkindertag in Hennef
Theater auf Tour: Der Feuerwehrmann Sam
Kunstpunkte Eitorf-Hennef 2016
Fußgängerzone: Radfahrer frei
Barbecue in der Sportschule Hennef
Wochentermine
13.08.: Open-Air-Konzert mit „Moore and More“

(ms) In Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Hennef bietet der Hennefer Bluesclub am 13. August ein Open-Air-Konzert mit der Band „Moore and More“ an. Das Konzert findet in der Gaststätte „JaJa“ Frankfurter Straße 75 statt. Der Eintritt ist frei. Los geht es um 19:30 Uhr.

Die Band „Moore and More“ „Moore and More“ mit dem Ausnahme-Gitarristen Bernd Koegler ist Deutschlands erfolgreichste und gefragteste Gary Moore Coverband. Von der vierköpfigen Band live gespielt, bedeutet ihre Musik Entertainment auf höchstem Niveau. Die Zuschauer sind regelmäßig restlos begeistert! Moore and More bringen sowohl eine authentische Reproduktion von Gary Moores vielfältigen Kompositionen, als auch seiner virtuosen Gitarrenarbeit auf die Bühne. Dies hat ihnen unter Rock- und Bluesfans hohe Anerkennung gebracht. Zahlreiche Konzerte in angesagten Clubs, Konzerthallen und Open Airs fanden ein begeistertes Publikum. Im umfangreichen Repertoire finden sich selbstverständlich alle Welthits von Moore sowie zahllose weitere aus seiner 35-jährigen Karriere, auch weniger bekannte Titel, die bei Kennern und Fans Begeisterung auslösen. Weitere Infos gibt es unter www.mooreandmore.de. 27.08.: Son et lumiere (dmg) Nach dem Erfolg von „Son et Lumière“ seit 2011 steht dieses ganz besondere Hennefer Ereignis natürlich auch 2016 wieder auf dem Programm. Einmal mehr wird die Wallfahrtskirche „Zur schmerzhaften Mutter“ in Hennef-Bödingen im Inneren zauberhaft mit einer ausgefeilten Lichtchoreografie illuminiert und von außen weithin sichtbar erstrahlen. Dazu gibt es Musik und Texte. Musikalischer Leiter ist wie immer Wolfgang Harth, dessen Name ein außergewöhnliches musikalisches Programm garantiert. Dazu gibt es wieder Getränke im Kirchhof und zusätzlich ab 19:30 Uhr Führungen zur Kirche und Geschichte Bödingens. Son et Lumiere: Samstag, 27. August. Konzert: 21 Uhr. Wallfahrtskirche „Zur schmerzhaften Mutter“, An der Klostermauer, Hennef-Bödingen. Eintritt 20 Euro. Karten gibt es beim Kulturamt der Stadt im Rathaus. Weitere Infos unter www.hennef.de/sonetlumiere.

20.09.: Weltkindertag in Hennef (ms) Am 20. September findet auch in Hennef wieder der Weltkindertag statt. Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung um 15 Uhr von Bürgermeister Klaus Pipke. Gefeiert wird auf dem Chronos Areal im Hennefer Zentrum bis 18 Uhr. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Kindern ein Zuhause geben!“. Das Amt für Kinder, Jugend und Familie bietet gemeinsam mit Hennefer Einrichtungen, Trägern und Vereinen der Jugendhilfe ein abwechslungsreiches und kostenfreies Mit-Mach-Programm an. Theater auf Tour: Der Feuerwehrmann Sam In Kooperation mit Van Hoorne Entertainment, Holland (ms) Das „Theater auf Tour“ zeigt am 24. September um 16 Uhr in Kooperation mit Van Hoorne Entertainment, Holland, das Stück „Der Feuerwehrmann Sam“ in der Aula Hauptschule Wehrstraße, Wehrstraße 80. Geeignet ist das Theaterstück für Kinder ab vier Jahren. Gerne können sich die Mädchen und Jungen als Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau verkleiden. Der Eintritt kostet 6 Euro (Erwachsene Begleitperson 8 Euro). Tickets gibt es beim Kulturamt der Stadt Hennef, Rathaus, Frankfurter Straße 97, Zimmer E. 46, und bei der „Buchhandlung am Markt“ am Adenauerplatz. Das Theaterstück Das normalerweise eher ruhige Dorf Pontypandy feiert ein großes Musikfestival. Kommandant Steele ist mit den Vorbereitungen beschäftigt und hat einen geheimen Gast für das Fest organisiert. Alle sind natürlich neugierig wer der Ehrengast ist, doch Kommandant Steele verrät kein Wort. Bis die große Feier startet, gibt es noch einige Schwierigkeiten zu meistern. Glücklicherweise ist Feuerwehrmann Sam immer in der Nähe. Wird er in der Lage sein, das Festival noch rechtzeitig zu retten? Eine flammende Bühnenshow! Kunstpunkte Eitorf-Hennef 2016 Kunst sucht Orte, Orte suchen Kunst

(dmg) Im Herbst 2016 werden die „Kunstpunkte“ zum fünften Mal in einer Kooperation der Gemeinde Eitorf mit der Stadt Hennef durchgeführt. Zwei Städte im Zeichen der Kunst! In Eitorf vom 4. bis zum 6.11.2016, in Hennef vom 29.10. bis zum 6.11.2016. In dieser Zeit (und darüber hinaus) macht die Kunst weder vor historischen Werkshallen, Rathäusern, Galerien, Schaufenstern noch anderen besonderen Orten halt. Wer mitmachen will, kann sich bis zum 26. August melden. Weitere Infos und Anmeldeunterlagen findet man online auf www.kunstpunkte.net. Interessierte Teilnehmer müssen Orte und Künstler zusammen anmelden. Orte ohne Kunst und Künstler ohne Ort sind aufgefordert, sich im Vorfeld zusammenzutun. Dies ermöglicht Künstlern, selbsttätig passende Orte zu finden oder auch anlässlich der Kunstpunkte ihr Atelier zu öffnen oder besondere Aktionen anzumelden, die dann als Kunstpunkte vernetzt werden. Geschäftsinhaber, die Kunstausstellen wollen, können sich mit Künstlern zusammentun oder Künstler können sich Schaufenster und andere Orte suchen und mit Ladenbesitzern Kontakt aufnehmen oder anlässlich der Kunstpunkte in ihr Atelier einladen … „Kunst sucht sich ihren Ort, Orte suchen Kunst“, ist das Motto! Die Veranstalter sind wie immer die Gemeinde Eitorf (Amt für Kultur, Marketing und Tourismus, Hannelore Schug, 02243-89185, hannelore.schug@eitorf.de) und die Stadt Hennef (Amt für Kultur, Sport und Öffentlichkeitsarbeit, Dominique Müller-Grote, 02242-888298, d.muellergrote@hennef.de).

Rahmenprogramm in Eitorf und Hennef

Eitorf und Hennef bieten nach ersten Planungen ein abwechslungsreiches Programm:

Ausstellung in der Historische Werkshalle der Firma Schoeller, Eitorf; Ausstellung in der Galerie und im Skulpturenpark des Künstlers Giovanni Vetere, Eitorf; Ausstellung Incontra Moda mit Gästen in der Alten Zigarrenfabrik in Eitorf;• Ausstellung im Siegtalhaus des Heimatvereins e.V., Eitorf; Ausstellung im St. Franziskus-.Krankenhaus Eitorf

Herbstausstellung der Initiative Kunst Hennef in der Meys Fabrik, Hennef; Ausstellung von Ray Wilkins in der „Galerie im Foyer“ des Hennefer Rathauses; Ausstellung der „Ateliergemeinschaft Kunstwerk“, Gartenstraße, Hennef; Hinzu kommen Ausstellungen in Schaufenstern und an besonderen Orten, je nach Rücklauf der Anmeldungen und den Ideen von Künstlern und Eigentümern besonderer Orte. Das detaillierte Programm wird sobald es feststeht online unter www.kunstpunkte.net veröffentlicht und ist ab Anfang Oktober im Programmflyer nachzulesen. Eröffnungen Die Hennefer Eröffnung der Kunstpunkte findet statt am Samstag, dem 29. Oktober, um 11 Uhr, anlässlich der Vernissage im Foyer des Rathauses der Stadt Hennef. Die Eitorfer Eröffnung der Kunstpunkte findet statt am Freitag, dem 04. November, um 19 Uhr, in der Historischen Werkshalle der Firma Schoeller Eitorf AG, Eitorf, Spinnerweg 51-54. lle ausstellenden Künstler und interessiertes Publikum sind jeweils herzlich zu den Eröffnungen eingeladen. Fußgängerzone: Radfahrer frei (dmg) Seit dem 1. Juni ist das Fahrradfahren auf dem Marktplatz und dem Adenauerplatz auf Probe gestattet. Zeitgleich wurde auch die Siegallee im Hennefer Zentrum probeweise als Fahrradstraße ausgewiesen. Beide Regelungen gelten zunächst für ein halbes Jahr, anschließend werden die Erfahrungen ausgewertet und geprüft, ob die Regelungen dauerhaft eingeführt werden. Bürgerinnen und Bürger können der Stadtverwaltung gerne Ihre Erfahrungen und Einschätzungen per Mail an info@hennef.de mitteilen. Fußgängerzone: Radfahrer frei Die Fußgängerzone ist normalerweise – wie der Name sagt – den Fußgängern vorbehalten, andere Verkehrsarten sind nicht zulässig. Erst durch eine Zusatzbeschilderung wird es möglich, dass auch andere Verkehrsarten möglich sind. Durch die Beschilderung in der Hennefer Fußgängerzone ist diese ab dem 1. Juni probeweise für den Radverkehr freigegeben. Wie haben sich Radfahrerinnen und Radfahrer in Fußgängerbereichen zu verhalten? Die Fußgängerzone bleibt in erster Linie eine Fußgängerzone. Die Öffnung stellt eine Ausnahmeregelung dar, der Radfahrer ist lediglich Gast und muss sich entsprechend verhalten. Fußgänger haben absoluten Vorrang und bestimmen das Verkehrsgeschehen. Auf Fußgänger ist immer Rücksicht zu nehmen. Der Fußgängerverkehr darf weder gefährdet noch behindert werden. Für den Radfahrer bedeutet dies, dass er vorausschauend und langsam fahren muss. Der Radfahrer muss seine Geschwindigkeit an den Fußgänger anpassen und diesem Vorrang gewähren. Es gilt Schrittgeschwindigkeit und im Zweifelsfall muss der Radfahrer absteigen und schieben. Ein Behinderung oder Gefährdung der Fußgänger muss in jedem Fall ausgeschlossen werden, die Stadt kann ansonsten sogar ein Bußgeld verhängen. In Fahrradstraßen und in Fußgängerzonen gilt im Übrigen wie überall im Straßenverkehr: Gegenseitige Rücksichtnahme und faires Miteinander tragen zu einem guten Klima bei! Fahrradstraße: Was dürfen Pkw-Fahrer, was Radfahrer? Fahrradfahrer haben in der Fahrradstraße Vorrang, sie dürfen nebeneinander fahren und Pulks bilden. Der Radverkehr darf weder gefährdet noch behindert werden. Für den Fahrverkehr gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Die Radfahrer geben das Geschwindigkeitsniveau vor, das bedeutet: gegebenenfalls

muss der Pkw-Fahrer seine Geschwindigkeit weiter verringern und noch langsamer fahren – Radfahrertempo eben. Natürlich gelten auch für die Radfahrer Regeln, zum Beispiel die Vorfahrtsregeln, an Kreuzungen zumeist Rechts-vor-Links, wenn die Vorfahrt nicht durch Verkehrszeichen anders geregelt ist. Das Rechtsfahrgebot gilt auch für Radfahrer. Auf Fußgänger muss Rücksicht genommen werden. Der Vorrang auf der Fahrradstraße ist kein Freibrief, um Autofahrer zu behindern: So darf das Überholmanöver des PKW nicht bewusst behindert werden, zum Beispiel durch Schlangenlinien. Für Pkw-Fahrer ist die Fahrradstraße in der Regel verboten – es sei denn, es wird wie in der Siegallee durch ein Zusatzschild „Kfz-Verkehr frei“ erlaubt. Der Kfz-Fahrer ist lediglich Gast auf dieser Straße und muss sich entsprechend verhalten. Pkw-Fahrer müssen beim Überholen einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu Radfahrern halten. Sie dürfen sich nicht an den Radlern vorbeizwängen. Sie dürfen die Radfahrer auch nicht bedrängen oder sonstigen Druck ausüben. Pkw-Fahrer sollten langsam heranfahren und erst bei günstiger Gelegenheit überholen. Hintergrund Die Regelungen gehen übrigens auf entsprechende Beschlüsse des Ausschusses für Stadtgestaltung und Planung zurück. Die Umwandlung der Siegallee in eine Fahrradstraße hatte die Jungen Union im August 2015 beantragt, der Ausschuss hatte dies dann im September 2015 beschlossen. Die Freigabe der Fußgängerzonen für den Radverkehr geht auf einen Antrag der „AG fahrradfreundliches Hennef“ zurück, der auf Initiative des ADFC Hennef unter Beteiligung der Verwaltung gegründet worden war. Der Ausschuss für Stadtgestaltung und Planung hat der Öffnung dann in seiner Sitzung im März 2016 zugestimmt. Barbecue in der Sportschule Hennef (ms) Die Sportschule Hennef, Sövener Straße 60, veranstaltet am 14. August ein Barbecue in ihrem Freibad. In der Zeit von 18 Uhr bis 21 Uhr sorgen eine Cocktail-Bar und ein DJ ab 20 Uhr für Spaß und gute Stimmung.

Das Grillbuffet bietet frische Sommersalate mit zweierlei Dressings, griechische Bauernsalate, hausgemachten Weißkrautsalat, Nudel- und Kartoffelsalat Hennefer Art, Farmersteaks vom Schweinerücken, Hähnchenbrustfilet mit Rosmarin, Thüringer Grillwurst vom Schwein, Rostbratwurst vom Geflügel, Rinderbeefsteak, gegrillten Fetakäse mit Kräutern und getrockneten Tomaten, Brotauswahl mit diversen Buttersorten und Saucen, hausgemachten Apfelkuchen, frischen Obstsalat.

Der Eintritt kostet pro Person 24,90 Euro. Getränke sind nicht inklusive.

Reservierungen sind bis zum 8. August möglich unter: Sportschule Hennef, Sövener Straße 60, 53773 Hennef-Söven, Telefon: 02242/886-0, Fax: 02242/886-350, E-Mail: sportschule@fvm.de. Weitere Infos gibt es im Internet unter http://www.sportschule-hennef.de.

Wochentermine (ms) Termine für die Woche vom 30.07. bis 13.08. Wochenmarkt auf dem Marktplatz 30.07. – 8-14 Uhr Ort: Marktplatz Hennef Zentrum Traditioneller Wochenmarkt

Workshop-Angebot für Frauen: „Trau Dich stark zu sein“

30.07. – 14-16 Uhr Ort: Gesundheitszentrum Mesacosa, Reuterstraße 22, Hennef

Nicole Stefaniak, Therapeutin psychologische Beratung und Mentaltraining, Entspannungspädagogin, bieten einen Workshop für Frauen an. Jeden Samstag in der Zeit von 14 Uhr bis 16 Uhr heißt es „Trau Dich stark zu sein“. Dabei geht es um das Erlernen und Umsetzung von Stärke, Selbsthilfe und Handlungsfähigkeit bei Übergriffen. Der Workshop findet im Gesundheitszentrum Mesacosa, Reuterstrasse 22, statt. Infos und Anmeldung bei Nicole Stefaniak, Mobil: 0177/6515313 Weitere Infos gibt es unter: www.stress-schafft-probleme.de.

Senioren am PC 01.08. – 10-12 Uhr Ort: Seniorenbüro im Generationenhaus, Humperdinckstraße 24, Hennef

Von 10 Uhr bis 12 Uhr findet im Seniorenbüro ein „Treffen für Senioren am PC“ statt.

Ehrenamtliche Beratung im INTERKULT 01.08. – 13-17 Uhr Ort: Interkulturelle Beratungs- und Begegnungsstätte der Stadt Hennef (Interkult), Wippenhohner Straße 16, Hennef

Ehrenamtliche Sozialpaten helfen bei Problemen mit Behörden, in schwierigen Lebenslagen, geben Hilfestellung bei Anträgen und beraten bei finanziellen Problemen.Die Sprechstunde der Sozialpaten steht allen Henneferinnen und Hennefern offen.Jeden Montag von 13 Uhr bis 17 Uhr im INTERKULT, Interkulturelle Beratungs- und Begegnungsstätte der Stadt Hennef, Wippenhohner Straße 16, Telefon: 02242/6301 oder 888-123, E-Mail: interkult@hennef.de.

Yoga Kurs 01.08. – 19-20 Uhr Ort: Nadaraja Ayurveda, Auf der Plette 17, Hennef

Yoga Kurs mit Schwerpunkt Atemtechniken, Asanas (Haltungen) in Bewegung und Ruhe sowie Meditation. Der Kurs ist sowohl für Anfänger, als auch für Yogaerfahrene geeignet. Veranstaltet wird der Kurs von Frank Lugt. Der Termin findet statt bei Nadaraja Ayurveda in Hennef, Auf der Plette 17 immer montags um 19 Uhr. Weitere Infos unter der Telefonnummer: 02242/93 33 660.

Wochenmarkt auf dem Marktplatz 02.08. – 8-13 Uhr Ort: Marktplatz Hennef Zentrum

Traditioneller Wochenmarkt

Kinderschutzbund: Offenes Angebot in den Sommerferien 02.08. – 9:30-11 Uhr Ort: Kinderschutzbund Hennef e.V., Gartenstraße 24, Hennef In den Sommerferien bietet der Kinderschutzbund Hennef, Gartenstraße 24, jeden Dienstag in der Zeit von 9:30 Uhr bis 11 Uhr einen offenen Treff für Eltern und Kinder an. Pro Tag kostet es für Mutter und Kind 4 Euro. Bei schönem Wetter steht der Garten zur Verfügung und bei Regen wird der Gruppenraum genutzt. Verpflegung, wie Getränke und Snacks sind von jedem selbst mit zu bringen.

Yoga-Kurs im „Wohnen am Kurhaus“ 02.08. – 11-12 Uhr Ort: Wohnen am Kurhaus, Bonnerstraße 22, Hennef Jeden Dienstag von 11 Uhr bis 12 Uhr findet im „Wohnen am Kurhaus“ ein Atem-Yoga-Kurs statt. Die Übungen sind speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmt und beinhalten Dehnungs-, Atem- und Entspannungsübungen aus dem Yoga, die auch problemlos im Sitzen auf einem Stuhl ausgeführt werden können. Der Kurs wird von einer erfahrenen Yoga-Lehrerin geleitet. Der Kurs wird von einer erfahrenen Yoga-Lehrerin geleitet. Der Unkostenbeitrag beträgt pro Einheit 10 Euro. Ein Kurs besteht aus acht Einheiten. Weitere Infos unter Telefon: 02242 / 906080.

„Verzäll-Café“ im Seniorenbüro 02.08. – 15-17 Uhr Ort: Seniorenbüro im Generationenhaus, Humperdinckstraße 24, Hennef Von 15 Uhr bis 17 Uhr ist das „Verzäll-Café“, ein gemütlicher Treff für Seniorinnen und Senioren, geöffnet.

Yoga Kurs 02.08. – 19-20 Uhr Ort: Nadaraja Ayurveda, Auf der Plette 17, Hennef Yoga Kurs mit Schwerpunkt Atemtechniken, Asanas (Haltungen) in Bewegung und Ruhe sowie Meditation. Der Kurs ist sowohl für Anfänger, als auch für Yogaerfahrene geeignet. Veranstaltet wird der Kurs von Frank Lugt. Der Termin findet statt bei Nadaraja Ayurveda in Hennef, Auf der Plette 17 immer dienstags um 19 Uhr. Weitere Infos unter der Telefonnummer: 02242/93 33 660.

„Sturzprophylaxe im Alter“ 03.08. – 10:30-11:30 Uhr Ort: Wohnen am Kurhaus, Bonnerstraße 22, Hennef Das „Zentrum für Gesundheit“ bietet den Kurs „Sturzprophylaxe im Alter“ in den Räumlichkeiten des „Wohnen am Kurhaus“. Der Kurs beinhaltet gezielte Übungen zur Förderung der Wahrnehmung sowie Stärkung von Balance, Beweglichkeit undKraft und findet immer mittwochs von 10:30 bis 11:30 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt für acht Einheiten 80 Euro. Weitere Infos unter Telefon: 02242/5814 (Zentrum für Gesundheit).

Wochenmarkt auf dem Marktplatz 04.08. – 8-13 Uhr Ort: Marktplatz Hennef Zentrum Traditioneller Wochenmarkt

„Fit mit Musikgymnastik“ 04.08. – 10:30-11:30 Uhr Ort: Wohnen am Kurhaus, Bonnerstraße 22, Hennef

Unter der Leitung von Alexandra Bieber, Zentrum für Gesundheit in Hennef, findet in den Räumlichkeiten des „Wohnen am Kurhaus“ jeden Donnerstag von 10:30 bis 11:30 Uhr Musikgymnastik für Senioren statt. Der Kurs ist fortlaufend und kostet für acht Einheiten 96 Euro. Weitere Infos unter Telefon: 02242 / 906080.

HennefLive: grandiose Musik-Sommerabende mit der „Lipps Thelen Band“ 04.08. – 15 Uhr Ort: Stadtsoldatenplatz Hennef-Mitte Unter dem Titel HennefLive bietet die Stadt in den Sommerferien Kinderspielspaß und ein Konzert auf dem Stadtsoldatenplatz. Der Ablauf: von 15 bis 17 Uhr ist Kinderspaß angesagt, organisiert vom Kinderschuhfachgeschäft „SchuhWieDu“ und der Volksbank, ab 18 Uhr gibt es Musik! Die Gaststätte „JaJa“ sowie die Eisdiele Remor sorgen für Getränke, ansonsten ist der Eintritt frei. Am 4. August entert die „Lipps Thelen Band“ (Foto bei einem Konzert 2014 an der Sieglinde) die Bühne und bieten Blues und Rock vom Feinsten. Der Gitarrist und Sänger Burkhard Lipps-Thelen und Sohn Simon am Schlagzeug bilden das Herzstück der Formation, die durch verschiedene namhafte Gastmusiker komplettiert wird. Eigene Kompositionen und interessant arrangierte Coversongs bestimmen das Repertoire. Mit Gitarrensoli und Rhythmen überzeugen sie ihr Publikum.

IMPULS – Treffpunkt für Menschen aus aller Welt im INTERKULT Hennef 04.08. – 16-18 Uhr Ort: Interkulturelle Beratungs- und Begegnungsstätte der Stadt Hennef (Interkult), Wippenhohner Straße 16, Hennef

Einen Treffpunkt für Menschen aus aller Welt bietet die Gruppe „Impuls“. Die Gruppe trifft sich regelmäßig ein Mal in der Woche und bietet Gelegenheit, Erfahrungen und Informationen mit Menschen aus verschiedenen Ländern auszutauschen, die ihre Heimat in Hennef gefunden haben. Auch Freizeitaktivitäten wie Wanderungen oder Ausflüge kommen nicht zu kurz. Die Treffen finden jeden Donnerstag von 16 Uhr bis 18 Uhr im INTERKULT, der Interkulturellen Beratungs- und Begegnungsstätte der Stadt Hennef, in der Wippenhohner Straße 16 statt

Teichfest in Heisterschoß 06.- 07.08. Ort: Hennef-Heisterschoß Der Heimat und Verschönerungsverein Heisterschoß lädt am 6. und 7. August zum traditionellen Teichfest ein. Los geht es am Samstag, dem 6. August, um 19 Uhr mit einem bunten Programm im Festzelt. Der Sonntag (7. August) beginnt um 11 Uhr mit dem Frühschoppen. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Wochenmarkt auf dem Marktplatz 06.08. – 8-14 Uhr Ort: Marktplatz Hennef Zentrum

Traditioneller Wochenmarkt

Trödelmarkt bei Möbel Müllerland 06.08. – 8-15 Uhr Ort: Parkplatz Firma Müllerland, Josef-Dietzgen-Straße 2, Hennef Auf dem Parkplatz Müllerland, Josef-Dietzgen-Straße, findet ein Trödelmarkt statt. Der Trödelmarkt beginnt um 8 Uhr und dauert bis 15 Uhr. Für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren findet ein kostenloser Kinderflohmarkt direkt neben dem Trödelmarkt statt. Hier dürfen nur Kinderspiel- und Anziehsachen von Kinder verkauft werden. Für Planung, Organisation und Durchführung ist das Veranstaltungsbüro Grote & Hiller aus Nümbrecht verantwortlich. Weitere Infos gibt es unter www.grote-hiller.de oder telefonisch beim Veranstaltungsbüro Grote & Hiller, Telefon: 02293/539.

Workshop-Angebot für Frauen: „Trau Dich stark zu sein“

06.08. – 14-16 Uhr Ort: Gesundheitszentrum Mesacosa, Reuterstraße 22, Hennef

Nicole Stefaniak, Therapeutin psychologische Beratung und Mentaltraining, Entspannungspädagogin, bieten einen Workshop für Frauen an. Jeden Samstag in der Zeit von 14 Uhr bis 16 Uhr heißt es „Trau Dich stark zu sein“. Dabei geht es um das Erlernen und Umsetzung von Stärke, Selbsthilfe und Handlungsfähigkeit bei Übergriffen. Der Workshop findet im Gesundheitszentrum Mesacosa, Reuterstrasse 22, statt. Infos und Anmeldung bei Nicole Stefaniak, Mobil: 0177/6515313 Weitere Infos gibt es unter: www.stress-schafft-probleme.de.

Die Klostergeschichte der Augustiner Chorherren 06.08. – 18-20 Uhr Ort:Treffpunkt: Pfarr- und Wallfahrtskirche „Zur schmerzhaften Mutter“, An der Klostermauer 14, Hennef-Bödingen Kirchenführer Peter Hilleke erläutert, wieso in Bödingen ein Kloster gegründet wurde und wie die Prioren und Mönche im Kloster lebten. Das Fundationsbild und andere wichtige Gemälde werden vorgestellt. Eine Kurzführung zur Weihnachtskrippe erfolgt ebenfalls. Termin: 19. März, 18 Uhr bis 20 Uhr Dauer: zwei Stunden Teilnahme kostenlos Treffpunkt: Pfarr- und Wallfahrtskirche „Zur schmerzhaften Mutter“ in Hennef Bödingen Anmeldung bei Gästeführer Peter Hilleke, Telefon: 02242/4242

25 Jahre: Weinfest in Stadt Blankenberg 06.08. – 19 Uhr Ort: Pfarrkirche St. Katharina, Markt 13, Hennef-Stadt Blankenberg Am 6. August richtet die Bürgergemeinschaft Weinfest ihr traditionelles Weinfest aus. Das Fest beginnt um 19 Uhr auf der Fläche zwischen der Pfarrkirche Sankt Katharina und der Stadtmauer in Hennef-Stadt Blankenberg. Um 21 Uhr findet die Krönung der Weinkönigin statt.

Kölsche Töne: Jraduss live

06.08. – 20 Uhr Ort: Restaurant Siegstrand, Mahrberg 50, Hennef-Lauthausen

Am 6. August tritt die Band Jraduss im Restaurant Siegstrand, Mahrberg 50, in Hennef-Lauthausen auf. Los geht es um 20 Uhr im Biergarten. Der Eintritt ist frei.Weitere Informationen über die Band gibt es unter: http://www.jraduss.de.

Heil- und Hexenkräuterspaziergang 07.08. – 10 Uhr Ort: Wanderparkplatz vor der Burganlage Auf dem Spaziergang in Hennef-Stadt Blankenberg entlang der Stadtmauer und über das Burggelände werden Pflanzen vorgestellt, die vom Menschen seit langer Zeit genutzt werden. Pflanzen und ihre geheimnisvollen Kräfte haben ganze Generationen von Heilern, Hexen und Ärzten beschäftigt. Über deren Erkenntnisse, aber auch über antike Mythen, Entstehung der Namen und heutige Verwendungen wird berichtet. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen Wilfpflanzen, deren frühere Bedeutungen heute in Vergessenheit gerät. Der Spaziergang endet am Burggarten. Auch hier werden einige Arten vorgestellt. Abschließend werden Kostproben zubereiteter Kräuter aus dem Burggarten gereicht. Termin: 7.8., 10 Uhr Dauer: rund 2,5 Stunden Treffpunkt: Wanderparkplatz vor der Burganlage Preis: 6 Euro Veranstalter: Freundeskreis Burggarten Stadt Blankenberg.

Anmeldung dirket bei der Gästeführerin Susanne Heyd, 0176/96120916, susanne_heyd@yahoo.com

Trödelmarkt bei Möbel Müllerland 07. 08. -11-18 Uhr Ort: Parkplatz Firma Müllerland, Josef-Dietzgen-Straße 2, Hennef

Auf dem Parkplatz Müllerland, Josef-Dietzgen-Straße, findet ein Trödelmarkt statt. Der Trödelmarkt beginnt um 11 Uhr und dauert bis 18 Uhr. Für Planung, Organisation und Durchführung ist das Veranstaltungsbüro Grote & Hiller aus Nümbrecht verantwortlich. Weitere Infos gibt es unter www.grote-hiller.de oder telefonisch beim Veranstaltungsbüro Grote & Hiller, Telefon: 02293/539.

Geschichte erleben – Geschichte(n) hören: Stadtrundgänge in Stadt Blankenberg 07.08. – 14 Uhr Ort: Treffpunkt: Wandertafel am Katharinentor, Hennef-Stadt Blankenberg

Hoch über der Sieg, auf einem Felssporn liegt die mittelalterliche kleine Stadt. Die Stadt Blankenberg ist eine der interessantesten und besterhaltensten Beispiele einer hochmittelalterlichen Großburganlage im Rheinland. Interessierte können teilnehmen an einem informativen und spannenden Stadtrundgang durch die romantischen Gassen mit gepflegten historischen Fachwerkhäusern. Uhrzeit: 14 Uhr (zirka eine Stunde); anschließend Besichtigung des Turmmuseums möglich Treffpunkt: Stadt Blankenberg, Wandertafel vor dem Katharinentorturm Preise: Erwachsene 4 Euro, Kinder 2 Euro (Gruppenpreise: eine Stunde 60 Euro, 1,5 Stunden 90 Euro) Anmeldung nicht erforderlich! Weitere Termine nach Ihren Wünschen auf Anfrage.Info-Telefon: 02242 / 19 433

Senioren am PC 08.08. – 10-12 Uhr Ort: Seniorenbüro im Generationenhaus, Humperdinckstraße 24, Hennef

Von 10 Uhr bis 12 Uhr findet im Seniorenbüro ein „Treffen für Senioren am PC“ statt.

Ehrenamtliche Beratung im INTERKULT 08.08. – 13-17 Uhr Ort: Interkulturelle Beratungs- und Begegnungsstätte der Stadt Hennef (Interkult), Wippenhohner Straße 16, Hennef

Ehrenamtliche Sozialpaten helfen bei Problemen mit Behörden, in schwierigen Lebenslagen, geben Hilfestellung bei Anträgen und beraten bei finanziellen Problemen.Die Sprechstunde der Sozialpaten steht allen Henneferinnen und Hennefern offen.Jeden Montag von 13 Uhr bis 17 Uhr im INTERKULT, Interkulturelle Beratungs- und Begegnungsstätte der Stadt Hennef, Wippenhohner Straße 16, Telefon: 02242/6301 oder 888-123, E-Mail: interkult(@)hennef.de.

Yoga Kurs 08.08. – 19-20 Uhr Ort: Nadaraja Ayurveda, Auf der Plette 17, Hennef

Yoga Kurs mit Schwerpunkt Atemtechniken, Asanas (Haltungen) in Bewegung und Ruhe sowie Meditation. Der Kurs ist sowohl für Anfänger, als auch für Yogaerfahrene geeignet. Veranstaltet wird der Kurs von Frank Lugt. Der Termin findet statt bei Nadaraja Ayurveda in Hennef, Auf der Plette 17 immer montags um 19 Uhr. Weitere Infos unter der Telefonnummer: 02242/93 33 660.

Wochenmarkt auf dem Marktplatz 09.08. – 8-13 Uhr Ort: Marktplatz Hennef Zentrum

Traditioneller Wochenmarkt

Kinderschutzbund: Offenes Angebot in den Sommerferien 09.08. – 9:30-11 Uhr Ort: Kinderschutzbund Hennef e.V., Gartenstraße 24, Hennef

In den Sommerferien bietet der Kinderschutzbund Hennef, Gartenstraße 24, jeden Dienstag in der Zeit von 9:30 Uhr bis 11 Uhr einen offenen Treff für Eltern und Kinder an. Pro Tag kostet es für Mutter und Kind 4 Euro. Bei schönem Wetter steht der Garten zur Verfügung und bei Regen wird der Gruppenraum genutzt. Verpflegung, wie Getränke und Snacks sind von jedem selbst mit zu bringen.

Yoga-Kurs im „Wohnen am Kurhaus“ 09.08. – 11-12 Uhr Ort: Wohnen am Kurhaus, Bonnerstraße 22, Hennef

Jeden Dienstag von 11 Uhr bis 12 Uhr findet im „Wohnen am Kurhaus“ ein Atem-Yoga-Kurs statt. Die Übungen sind speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmt und beinhalten Dehnungs-, Atem- und Entspannungsübungen aus dem Yoga, die auch problemlos im Sitzen auf einem Stuhl ausgeführt werden können. Der Kurs wird von einer erfahrenen Yoga-Lehrerin geleitet. Der Kurs wird von einer erfahrenen Yoga-Lehrerin geleitet. Der Unkostenbeitrag beträgt pro Einheit 10 Euro. Ein Kurs besteht aus acht Einheiten. Weitere Infos unter Telefon: 02242 / 906080.

„Verzäll-Café“ im Seniorenbüro 09.08. – 15-17:Uhr Ort: Seniorenbüro im Generationenhaus, Humperdinckstraße 24, Hennef

Von 15 Uhr bis 17 Uhr ist das „Verzäll-Café“, ein gemütlicher Treff für Seniorinnen und Senioren, geöffnet.

Yoga Kurs 09.08. – 19-20 Uhr Ort: Nadaraja Ayurveda, Auf der Plette 17, Hennef

Yoga Kurs mit Schwerpunkt Atemtechniken, Asanas (Haltungen) in Bewegung und Ruhe sowie Meditation. Der Kurs ist sowohl für Anfänger, als auch für Yogaerfahrene geeignet. Veranstaltet wird der Kurs von Frank Lugt. Der Termin findet statt bei Nadaraja Ayurveda in Hennef, Auf der Plette 17 immer dienstags um 19 Uhr. Weitere Infos unter der Telefonnummer: 02242/93 33 660.

„Sturzprophylaxe im Alter“ 10.08. – 10:30-11:30 Uhr Ort: Wohnen am Kurhaus, Bonnerstraße 22, Hennef Das „Zentrum für Gesundheit“ bietet den Kurs „Sturzprophylaxe im Alter“ in den Räumlichkeiten des „Wohnen am Kurhaus“. Der Kurs beinhaltet gezielte Übungen zur Förderung der Wahrnehmung sowie Stärkung von Balance, Beweglichkeit undKraft und findet immer mittwochs von 10:30 bis 11:30 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt für acht Einheiten 80 Euro. Weitere Infos unter Telefon: 02242/5814 (Zentrum für Gesundheit).

Wochenmarkt auf dem Marktplatz 11.08. – 8-13 Uhr Ort: Marktplatz Hennef Zentrum Traditioneller Wochenmarkt

„Fit mit Musikgymnastik“ 11.08. – 10:30-11:30 Uhr Ort: Wohnen am Kurhaus, Bonnerstraße 22, Hennef

Unter der Leitung von Alexandra Bieber, Zentrum für Gesundheit in Hennef, findet in den Räumlichkeiten des „Wohnen am Kurhaus“ jeden Donnerstag von 10:30 bis 11:30 Uhr Musikgymnastik für Senioren statt. Der Kurs ist fortlaufend und kostet für acht Einheiten 96 Euro. Weitere Infos unter Telefon: 02242 / 906080.

HennefLive: grandiose Musik-Sommerabende mit „Planet Groove“ 11.08. – 15 Uhr Ort: Stadtsoldatenplatz Hennef-Mitte

Unter dem Titel HennefLive bietet die Stadt in den Sommerferien Kinderspielspaß und ein Konzert auf dem Stadtsoldatenplatz. Der Ablauf: von 15 bis 17 Uhr ist Kinderspaß angesagt, organisiert vom Kinderschuhfachgeschäft „SchuhWieDu“ und der Volksbank, ab 18 Uhr gibt es Musik! Die Gaststätte „JaJa“ sowie die Eisdiele Remor sorgen für Getränke, ansonsten ist der Eintritt frei. Am 11. August spielt „Planet Groove“ Funk, Soul und R’n’B und all die tanzbaren Klassiker zeitgemäß, rockig und frisch interpretiert – mit pumpendem Bass und Schlagzeug, doppelter Keyboard-Besetzung für plastische Sounds, funky Gitarrenriffs – und einem Vocal-Duo voller Soul und Gefühl. Die sieben Bandmitglieder sind seit 2009 on the road und längst mehr als nur ein Geheimtipp. Ganz gleich ob vor 3.000 oder 30 Gästen: Planet GroOove findet immer den richtigen Ton. Weitere Infos: www.planetgrooove.de.

IMPULS – Treffpunkt für Menschen aus aller Welt im INTERKULT Hennef 1108. – 16-18 Uhr Ort: Interkulturelle Beratungs- und Begegnungsstätte der Stadt Hennef (Interkult), Wippenhohner Straße 16, Hennef

Einen Treffpunkt für Menschen aus aller Welt bietet die Gruppe „Impuls“. Die Gruppe trifft sich regelmäßig ein Mal in der Woche und bietet Gelegenheit, Erfahrungen und Informationen mit Menschen aus verschiedenen Ländern auszutauschen, die ihre Heimat in Hennef gefunden haben. Auch Freizeitaktivitäten wie Wanderungen oder Ausflüge kommen nicht zu kurz. Die Treffen finden jeden Donnerstag von 16 Uhr bis 18 Uhr im INTERKULT, der Interkulturellen Beratungs- und Begegnungsstätte der Stadt Hennef, in der Wippenhohner Straße 16 statt.

VHS-Kurs: Autogenes Training

11.08. – 18:45-20 Uhr Ort: Generationenhaus (VHS), Humperdinckstraße 24, Hennef

Die VHS Rhein-Sieg bietet den achtwöchigen Kurs „Autogenes Training“ an. Los geht es am 11. August in der zeit von 18:45 Uhr bis 20 Uhr im Generationenhaus, Raum 1.25/1.26, Humperdinckstraße 24. Dieser Kurs führt ein in die Methode der Konzentrativen Selbstentspannung nach Prof. Heinrich Schultz. Mit ihr können nervöse Störungen, Ängste und Schmerzen abgebaut oder überwunden werden. Weitere Informationen erteilt Hildegard Recker, E-Mail: hildegard.recker@vhs-rhein-sieg.de.

Wochenmarkt auf dem Marktplatz 13.08. – 8-14 Uhr Ort: Marktplatz Hennef-Zentrum

Traditioneller Wochenmarkt

Workshop-Angebot für Frauen: „Trau Dich stark zu sein“

13.08. – 14-16 Uhr Ort: Gesundheitszentrum Mesacosa, Reuterstraße 22, Hennef

Nicole Stefaniak, Therapeutin psychologische Beratung und Mentaltraining, Entspannungspädagogin, bieten einen Workshop für Frauen an. Jeden Samstag in der Zeit von 14 Uhr bis 16 Uhr heißt es „Trau Dich stark zu sein“. Dabei geht es um das Erlernen und Umsetzung von Stärke, Selbsthilfe und Handlungsfähigkeit bei Übergriffen. Der Workshop findet im Gesundheitszentrum Mesacosa, Reuterstrasse 22, statt. Infos und Anmeldung bei Nicole Stefaniak, Mobil: 0177/6515313 Weitere Infos gibt es unter: www.stress-schafft-probleme.de.

Open Air an der Sieg: „Moore and More“ 13.08. – 19:30 Uhr Ort: JaJa, Frankfurter Straße 75, Hennef In Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Hennef bietet der Hennefer Bluesclub am 13. August ein Open-Air-Konzert mit der Band „Moore and More“ an. Das Konzert findet in der Gaststätte „JaJa“ Frankfurter Straße 75 statt. Der Eintritt ist frei. Los geht es um 19:30 Uhr. Moore and More „Moore and More“ mit dem Ausnahme-Gitarristen Bernd Koegler ist Deutschlands erfolgreichste und gefragteste Gary Moore Coverband. Von der vierköpfigen Band live gespielt, bedeutet ihre Musik Entertainment auf höchstem Niveau. Die Zuschauer sind regelmäßig restlos begeistert! Moore and More bringen sowohl eine authentische Reproduktion von Gary Moores vielfältigen Kompositionen, als auch seiner virtuosen Gitarrenarbeit auf die Bühne. Dies hat ihnen unter Rock- und Bluesfans hohe Anerkennung gebracht. Zahlreiche Konzerte in angesagten Clubs, Konzerthallen und Open Airs fanden ein begeistertes Publikum. Im umfangreichen Repertoire finden sich selbstverständlich alle Welthits von Moore sowie zahllose weitere aus seiner 35-jährigen Karriere, auch weniger bekannte Titel, die bei Kennern und Fans Begeisterung auslösen. Weitere Infos gibt es unter www.mooreandmore.de.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Hennef

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis