Energiewechsel

Herford: Bürgermeister besucht Herforder Firmen auf der Möbelmesse immcologne

Pressemeldung vom 21. Januar 2013, 13:38 Uhr

Bürgermeister Bruno Wollbrink und Wirtschaftsförderer Dieter Wulfmeyer waren wieder Gast auf der Möbelmesse immcologne. Sie nutzten die Gelegenheit zu einem Informationsaustausch mit dem Vorsitzenden der Verbände der Holz- und Möbelindustrie NRW, Dr. Lucas Heumann, sowie Detlef Wittenbreder, Geschäftsführer Wittenbreder Einrichtungssysteme GmbH & Co. KG, und Lars Puschmann, Vertriebsleiter Jab Anstötz Teppiche.

Die Wittenbreder Einrichtungssyteme GmbH & Co. KG ist Spezialist für Flur- und Dielenmöbel, speziell Garderoben und Schuhschränke. Auf großes Interesse stießen die neuen Produkte mit sog. Spaltholzblenden, die eine sehr grob strukturierte Oberfläche und damit eine interessante Optik aufweisen. Sehr zufrieden zeigte sich Geschäftsführer Detlef Wittenbreder: „Unser neuer, im vorigem Jahr bereits deutlich vergrößerter Ausstellungsstand ist bei den Kunden sehr gut angekommen und wir haben an den Messetagen auch wichtige Kontakte zu allen Verbändevertretern knüpfen können.“

„Die Zahl der Messebesucher bewerten wir aus unserer Sicht positiv,“ so Lars Puschmann von Jab Anstötz. Das in Herford-Elverdissen ansässige Unternehmen präsentierte Wohnstoffe und Teppiche, egal ob klassisch-elegant oder modern. Puschmann erkundigte sich auch nach den künftigen Entwicklungen im geplanten, benachbarten Gewerbegebiet Auf der Helle. „Wir haben uns angrenzend an das interkommunale Gewerbegebiet Flächen gesichert und wollen noch in diesem Jahr mit der Erschließung beginnen. Ziel ist es, im Jahre 2014 mit der Vermarktung der Gewerbegrundstücke zu beginnen,“ erläuterte Bürgermeister Bruno Wollbrink.

Als Verbandsvertreter zeigte sich Dr. Lucas Heumann sehr erfreut über die hohe Ausstellerzahl bei einer ausgebuchten Messe. „Bedauerlicherweise sind im Auslandsgeschäft Einbußen zu verzeichnen, aber im Inland zeigt sich die Möbelbranche stabil. Allerdings muss davon ausgegangen werden, dass das laufende Jahr voraussichtlich nur die Ergebnisse des Vorjahres bestätigen wird,“ so Heumann.

„Zahlreiche, zum Teil sehr namhafte Firmen aus unserer Region waren auf der Möbelmesse vertreten. Damit hat eine unserer Schwerpunktbranchen wieder einmal starke Werbung für den Standort Herford gemacht,“ resümierte Wirtschaftsförderer Dieter Wulfmeyer erfreut.

Quelle: Herford

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis