Energiewechsel

Herford: Ehrenamtskarte findet großen Anklang

Pressemeldung vom 9. Juni 2011, 15:39 Uhr

Bürgermeister Bruno Wollbrink verleiht die 100. Karte an Edelgard Titgemeyer

Die Ehrenamtskarte findet großen Anklang in Herford. Seit Beginn dieses Jahres gibt es diese Anerkennung für ehrenamtlich engagierte Menschen. Mit der landesweit gültigen Karte sind Vergünstigungen bei Einrichtungen aus Handel, Gastronomie, Sport, Bildung und Kultur verbunden. Bürgermeister Bruno Wollbrink überreichte nun im Herforder Johannes-Haus an Edelgard Titgemeyer das 100. Exemplar.

„Wenn eine kleine Geste von denen angenommen wird, die sich mit großem Einsatz für ihre Mitmenschen einsetzen, dann haben wir etwas richtig gemacht“, so Bürgermeister Bruno Wollbrink. Dies bestätigten auch die Unternehmen und Institutionen, die den Besitzern der Karte Vorteile gewährten. „Mittlerweile tun dies 36 Einrichtungen in Herford. Das unterstreicht, welche Anerkennung das Ehrenamt in dieser Stadt genießt.“

110 Karten wurden bis jetzt in Herford ausgegeben. Mit 46 gingen die meisten in den Bereich Soziales und Gesundheit, es folgen die Freiwillige Feuerwehr und das Rettungswesen mit 24 sowie der Sport mit 23. Jugendarbeit (9), Kirche (5) und Justiz (3) teilen sich den Rest. Der jüngste Inhaber ist 18, der älteste 82 Jahre alt.

Anspruch auf eine drei Jahre lang gültige Ehrenamtskarte haben Bürgerinnen und Bürger, die sich seit drei Jahren mindestens 5 Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich engagieren. Sie dürfen außerdem keine Aufwandsentschädigungen erhalten, die über ihre Auslagen hinaus gehen. Dieser Einsatz muss von der Organisation, für die sie tätig sind, bestätigt werden.

Anträge für die Ehrenamtskarte können auf der Internetseite der Stadt, www.herford.de, heruntergeladen werden. Antragsteller können sich aber auch bei Hartmut Giebel per Email (hartmut.giebel@herford.de) oder telefonisch (05221 1891011) melden. Die Postadresse lautet:
Ehrenamtsbeauftragter der Stadt Herford, Bürgerzentrum Haus unter den Linden, Unter den Linden 12, 32052 Herford.

Quelle: Stadt Herford

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis