Energiewechsel

Herford: Friedhofstraße ab Montag gesperrt

Pressemeldung vom 27. Juli 2011, 10:32 Uhr

Zufahrt in das Quartier um die Clarenstraße über die Renntorwallstraße – Ausfahrt über den Alten Markt

Ab Montag, dem 25. Juli, wird die Friedhofstraße komplett saniert und voraussichtlich bis Ende November gesperrt. Die Zufahrt zur Clarenstraße, dem Faulen Steg, Unter den Linden, der Mönchstraße, der Waisenhausstraße und der Eisgrabenstraße ist nur von der Rennstraße aus über die Renntorwallstraße möglich. Dafür wird die in der Renntorwallstraße geltende Einbahnstraßenregelung in Richtung Clarenstraße umgedreht. Die Ausfahrt aus dem Quartier erfolgt über die Fußgängerzone Clarenstraße/Alter Markt/Rennstraße.

Höchste Vorsicht wird von den Autofahrern bei der Einfahrt über die Renntorwallstraße und Ausfahrt aus dem Viertel über den Alten Markt erwartet. Es gilt Schrittgeschwindigkeit. Weiterhin ist besondere Rücksicht auf Fußgänger zu nehmen. Die Sanierung der Friedhofstraße beginnt mit dem Kanalbau an der Kreuzung zur Hermannstraße und wird bis Ende September andauern. Danach erfolgt der Straßenausbau. Ende November soll die Straße für den Verkehr wieder frei gegeben werden.

Quelle: Stadt Herford

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis