Energiewechsel

Herford: Herforder Ratsdelegation zu Besuch in der Partnerstadt Fredericia

Pressemeldung vom 28. Juni 2011, 13:21 Uhr

Eine Delegation des Herforder Stadtrats hat die dänische Partnerstadt Fredericia besucht. Zeitgleich fand während der dreitägigen Visite in Fredericia das Pallship im Hafen statt. Das Treffen großer Segelschiffe ist zugleich Anlass für ein Stadtfest, das die Herforder Delegation genießen durfte. Ein Höhepunkt war dabei auch ein Empfang, bei dem der dänische Kronprinz Frederik die deutschen Gäste begrüßte.

Die Ratsdelegation widmete sich zugleich kommunalpolitischen Themen. Unter anderem fand ein Austausch zwischen Vertretern der Otto-Hahn-Realschule und der Skjoldborgvejens Skole aus Fredericia statt. Beide Schulen führen gemeinsam einen Schüleraustausch im Rahmen ihrer Europaklassen durch. „Ein gutes und wichtiges Projekt, das unbedingt weitergeführt werden sollte“, befanden der stellvertretende Bürgermeister Andreas Rödel und der CDU-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Rußkamp, zugleich Vorsitzender des Schulausschusses.

Ein weiteres Fachgespräch widmete sich städtebaulichen Fragen. Der stellvertretende Bürgermeister Uffe Steiner Jensen erläuterte das neue Stadtentwicklungsprojekt Fredericia C. Auf einer 20 Hektar großen Fläche, vormals von einem Düngemittelunternehmen belegt, soll ein neues Stadtviertel mit Wohnungen, Geschäften und Unternehmen entstehen. „Die Begegnung auf kommunalpolitischer Ebene war“, so der stellvertretende Bürgermeister Andreas Rödel, „intensiv und fruchtbar, wir haben viel voneinander lernen können und wollen dies fortsetzen.“

Quelle: Stadt Herford

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis