Energiewechsel

Herzogenrath: Englisch im Kindergarten

Pressemeldung vom 28. Juni 2011, 17:06 Uhr

Für alle Kinder als Voraussetzung für Chancengleichheit

Seit Januar 2011 startet die ganzheitliche Einführung der englischen Sprache im Familienzentrum Villa Kunterbunt unter Einbezug Aller Kinder. An zwei Vormittagen in der Woche geht es nicht vorrangig um den Spracherwerb, sondern praxisorientiert, flexibel und spontan um den ersten Kontakt mit der englischen Sprache.

Durch Verknüpfungen im Gehirn, die sonst nicht gezielt angeregt werden, erlernen Kinder sehr schnell eine zweite Sprache. Wissenschaftler aus der Hirnforschung bekunden, dass Kinder bis zum Vorschulalter eine Sprache mühelos und sehr schnell erlernen können. Diese frühen Erfahrungen erleichtern dann auch das Erlernen der Fremdsprache in der Schule. In dieser frühkindlichen Phase möchten wir im Familienzentrum für alle Kinder ansetzen und sie ganzheitlich an die englische Sprache heranführen.
Ohne Leistungsdruck und mit viel Spaß gibt sich Ilona Slebioda (seit vielen Jahren Kursleiterin, für den Erwerb der englischen Sprache im Familienzentrum) in Freispiel- oder Spielphasen persönlich in das Spiel der Kinder aktiv mit ein.

Gerade sind die Kinder dabei ihre Pferde im (Spiel)Stall zu versorgen und erfahren und leben während des Spieles die Begriffe wie Horse and Horse Stable, to go on Horseback, to ride u.v.a. So wird im Spiel kinderleicht und ganzheitlich, nebenher und ohne Leistungsdruck, die Freude am Hören und Sprechen der englischen Sprache vermittelt.

Weitere Ausgangssituationen finden am Frühstückstisch, im Sandkasten oder auf dem Bauteppich statt. Und überall lassen die Kinder sich auf das Experiment Sprache gerne und aktiv ein. Eine erste Grundlage ist geschaffen.

Quelle: Stadt Herzogenrath

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis