Energiewechsel

Herzogenrath: Geführter Rundgang durch den Generationenpark „Villa Burckhardt“

Pressemeldung vom 8. Juli 2011, 13:43 Uhr

Im Rahmen der ersten Herzogenrather Aktionswoche 60+ fand am Montag
eine Führung durch den Kohlscheider Generationenpark statt. Unter
Leitung von Herrn Rainer-Josef Schulte vom Fachbereich Bau und Betrieb
der Stadt Herzogenrath, ging eine Gruppe Herzogenrather Bürgerinnen und
Bürger sehr interessiert und staunend über das ehemalige Gelände des
EBV / Villa Burckhardt. Ab 2009 wurde das Gelände umgestaltet, nachdem
die Stadt Herzogenrath einen Großteil des Grundstücks zu einem
symbolischen Kaufpreis erstanden hatte. Die Bemühungen, das bis dahin
völlig zugewachsene Gelände für die Öffentlichkeit zugänglich zu
machen und zu einem Ort der Ruhe und Erholung zu gestalten, wurde mit
der Eröffnung 2010 belohnt. Alter und inzwischen seltener Baumbestand
wie z.B. der „Goldregen“ oder die „Schwarznuss“ gibt es hier zu
bewundern. Älteren Menschen ist der „Goldregen“ noch aus den
heimischen Gärten bekannt, heute findet man ihn im öffentlichen Bewuchs
recht selten. Genauso verhält es sich mit der Schwarznuss, die man hier
zu Lande nur selten findet, da sie eher in den USA ihr Zuhause hat.
Sogar eine stark erkrankte „Rotbuche“ konnte so weit erhalten werden.
Diese Sorte des Buchenbaumes „lebt“ im Schnitt ca. 200 Jahre, wenn sie
nicht, wie unsere Rotbuche, von einem nicht bekämpfbaren Pilz befallen
ist. Die Verantwortlichen für das Projekt Generationenpark haben sich in
diesem Fall entschieden, den Baum großflächig einzuzäunen, um Gefahren
durch evtl. abbrechende Äste auszuschließen. So soll der etwa 100 Jahre
alte Baum noch eine Weile erhalten bleiben. Insgesamt beheimatet der
Park acht Baumsorten, die seit 1989 zum „Baum des Jahres“ gekürt
wurden. Hierauf ist der Fachbereich Bau und Betrieb mit Recht stolz.
Das Team des Koordinationsbüros dankt im Namen der Teilnehmer dem
Fachbereich Bau und Betrieb herzlich für die sehr hilfreiche
Unterstützung.
Haben Sie noch Fragen zum Thema? Dann informieren Sie sich im Büro
„Rund ums Alter“:
Jutta.Driessen@Herzogenrath.de 02406/83445
Mirjam.Kuepper@Herzogenrath.de 02406/83430
www.Herzogenrath.de à Rund ums Alter

Quelle: Stadtverwaltung Herzogenrath

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis