Energiewechsel

Herzogenrath: Julia Neigel – NEIGELNEU Unplugged

Pressemeldung vom 20. Juli 2011, 11:01 Uhr

Akustik-Liveprogramm 2011 beim Herzogenrather Burgsommer

Am 23. Juli 2011 ist es endlich soweit! Ein weiterer Top-Act im Rahmen
des „Herzogenrather Burgsommer“ lädt zum verweilen im Burggarten von
Burg Rode, Kleikstraße, ein. Ab 20.00 Uhr präsentiert sich Julia Neigel
open-air und live in Herzogenrath. Sie stellt ihr neues Album
„NEIGELNEU“, welches am 15. April 2011 veröffentlicht wurde, vor.
Neben den alt bekannten Liedern werden 12 wunderbare neue Songs zu hören
sein. Geniale Melodien gepaart mit tollen Texten, spiegelt das Können
der „schönsten Stimme Deutschlands“ wider.

NEIGELNEU kündet vom wohl Aufsehen erregendsten Comeback des Jahres
2011. Es ist die brillante Rückkehr einer der grandiosesten Rockstimmen
Deutschlands, die nach dem letzten Album – Alles! – eine lange Auszeit
aus dem großen Musikbusiness genommen hatte. In dieser Zeit trennte sie
sich von früheren Musikern, klagte Autorenrechte für ihre Songs und ihr
bisheriges Lebenswerk ein, erkämpfte Gerechtigkeit in langwierigen
Prozessen, strukturierte neu, distanzierte sich von dem Künstlernamen
Jule, benutzte ab da ihren bürgerlichen Namen Julia Neigel, beginnt ein
neues musikalisches und privates Leben, schuf im Stillen dutzende neue
Songs, tüftelte jahrelang an ihrem 7. Studioalbum und mischt jetzt
wieder kräftig mit. Das Comeback-Album NEIGELNEU, UNIVERSAL / Polydor, VÖ
17. April 2011, ist ein kraftvolles, ungeheuer intensives Werk geworden,
mit musikalischen Facet¬tenreichtum, der Produzent ist Edo Zanki, seit
je her ein Stück deutscher Soul-Rock-Pop¬geschichte.

Live war Julia Neigel für ihre Fans in den letzten Jahren immer
präsent, ständig mit ihren akustischen Programmen – Stimme mit
Flügel(n) – und – Akustik – unterwegs. Ein rund¬herum positives
Lebensgefühl war der kreative Antriebsmotor für das neue Album und so
titelt auch das neue Julia Neigel Akustik-Programm NEIGELNEU-Unplugged.
Julia Neigel, musikalische Grenzgängerin, die sich in vielen Genres von
Rock bis Soul wohlfühlt und sich auch an ungewöhnliche Titel wagt.

Das musikalische Spektrum des Akustik-Programms NEIGELNEU-Unplugged
bietet jede Menge Überraschungen. Natürlich singt sie auch ältere
Lieder, maßgeblich für die Fans, die noch ihre Herzlich willkommen-Tour
der neunziger Jahre in lebendiger Erinnerung haben, sowie Titel aus
ihrem neuen Album, die teilweise in sehr modernen Klangerlebnissen
münden und neben den Fans, die für ihre Deutsch-Rock-Klassiker
schwärmen, ein neues, junges Publikum erschließen werden. Daneben
stehen bewährte Stücke im Programm von Interpreten die sie verehrt, wie
Madre dolcissima des Italo-Kultsänger Zucchero, Hijo de la Luna oder
Ordinary World von Duran Duran. Julia Neigel covert nicht einfach und
verlässt sich auf den Vier-Oktaven-Umfang ihrer ausdrucksvollen Stimme.
Mit analytischem Feingefühl seziert sie jede fremde Textzeile,
transformiert Wort für Wort in ihre eigene Gefühlswelt. Im Repertoire
ihres Live-Programms – NEIGELNEU-Unplugged – fühlt sie mit, findet so
eine ganz individuelle Phrasierung zur Umschreibung meist rock-bluesiger
Gemütszustände. Ich bin das, was du brauchst – singt Julia Neigel mit
rauem Timbre in selbstbewussten Tönen, und es klingt alles andere als
anmaßend. Ein emotionaler Vulkan, der auch zärtlich zu wärmen vermag,
mit einer expressiven Stimme, die in Deutschland, zumindest auf dem
Rock-Popsektor, konkurrenzlos ist. Passend für dieses mitreißende,
gefühlsstarke Akustik-Programm wird Julia Neigel von Simon Nicholls
am Keyboard, Joerg Dudys an der Akustikgitarre und einem groovenden
Percussionisten begleitet.

Das Livekonzert mit Julia Neigel verspricht Unterhaltung auf hohem
Niveau in einem außer-gewöhnlichen Ambiente mit Flair hinter den
Burgmauern von Burg Rode.

Eintritt: VVK 18 €, AK 22 €
Kartenvorverkauf:
Infothek Rathaus, 02406/83-0
Buchhandlung Katterbach, Herzogenrath, 02406/3579
Buchhandlung Katterbach, Kohlscheid, 02407/17227
Buchhandlung Katterbach, Merkstein, 02406/8096935
Kartenreservierungen unter 02406/83-312 oder
stephanie.klein@herzogenrath.de

Quelle: Stadtverwaltung Herzogenrath

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis