Energiewechsel

Herzogenrath: „Kindermahlzeit Herzogenrath“

Pressemeldung vom 30. März 2017, 15:30 Uhr

Kindermahlzeit Herzogenrath bedeutet mehr als nur einen vollen Teller Vor 11 Jahren wurde das Projekt „Kindermahlzeit Herzogenrath“ gegründet, um Kindern aus bedürftigen Familien in Kindergärten und Schulen eine warme Mahlzeit zu ermöglichen. Hier wird schnelle und unbürokratische Hilfe für Kinder geleistet und jeder gespendete Cent wird für den guten Zweck verwendet.

Im Jahr 2006 wurde die „Kindermahlzeit Herzogenrath“ gegründet. Sie ist ein Kooperationsprojekt von der Aachener Zeitung, Menschen helfen Menschen, der Stadt Herzogenrath und dem Caritasverband.

„Meist trauen sich die Eltern aus Scham nicht mitzuteilen, dass es ihnen nicht möglich ist die Beiträge für ein warmes Essen in der Kita oder der Schule aufzubringen. Mit der Kindermahlzeit sammeln wir Spenden und leisten damit in solchen Fällen unbürokratische Hilfe. Schließlich sind die Kinder für diese Situation nicht verantwortlich. Hinter der Kindermahlzeit steckt mehr als nur ein voller Teller „, so Marie-Theres Sobczyk, 2. stellvertretende Bürgermeisterin und Schirmherrin der Initiative.

„Seit der Gründung haben wir bereits 442 Kinder unterstützen können“, berichtet Monika Jentzen-Stellmach von moliri, Caritasverband. „Spitzenjahre waren dabei 2009 und 2010. Das waren die Jahre vor der Einführung des Bildungs- und Teilhabegesetzes. Wir wollen mit der Kindermahlzeit eine sinnvolle Überbrückung leisten, mit dem Ziel die Familien an Hilfe zur Selbsthilfe heranzuführen. Wir betrachten vor der Förderung jeden Fall ganz individuell.“ Die Caritas bietet in Not geratenen Familien ein sogenanntes „Haushaltsorganisationstraining“ an, die in Kitas und Familienzentren abgehalten werden. Familien werden hier „Fit für den Alltag“ gemacht und lernen dabei u.a. wie man sich auch bei einem kleinen Budget gut und gesund ernähren kann.

Bernd Krott, Bereichsleiter Jugend: „Wir wurden durch Kindergärten auf die finanzielle Schieflage in einigen Familien aufmerksam gemacht. Familien, die den Kita-Essensbeitrag nicht mehr aufbringen konnten, kündigten in ihrer Not sogar die Betreuungsverträge. Wir waren seitens der Stadt sehr froh, dass sich moliri als freier Träger zu einer Kooperation bereit erklärte. Seitdem können wir gemeinsam gute Hilfe leisten mit dieser hervorragenden niedrigschwelligen Unterstützung.

Da dieses Projekt ausschließlich mit Spendengeldern finanziert wird und jeder gespendete Cent vollständig dem guten Zweck zugeleitet wird, sind die Akteure für jede Zuwendung dankbar. Viele großzügige Spenden halfen in den vergangenen Jahren, diese besondere Hilfe leisten zu können. Hierfür gilt allen Spendern ein ganz besonderer Dank.

Bereits mit 20 Euro kann für ein Kind eine warme Mahlzeit für die Dauer eines Monats ermöglicht werden. Wollen auch Sie diese Initiative zum Wohle der Kinder unterstützen, ist Ihre Spende herzlich willkommen!

Spendenkonto:
Caritas Aachen Sparkasse Aachen
IBAN: DE 60 3905 0000 0000 007070
BIC: AACSDE33
Stichwort: Kindermahlzeit Herzogenrath

Ansprechpartnerin: Monika Jentzen-Stellmach Servicestelle für Familiengesundheit Caritasverband für die Regionen Aachen-Stadt und Aachen-Land e. V. Scheibenstr. 16 52070 Aachen Tel.: (0241) 94927-26 Fax: (0241) 94927-289 ( tel:024194927289) www.moliri-caritas.de

Quelle: Stadt Herzogenrath

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis