Energiewechsel

Hilchenbach: Bürgerbus mit kaum verändertem Fahrplan

Pressemeldung vom 8. Juni 2011, 11:28 Uhr

„Zum Fahrplanwechsel am Montag, dem 6. Juni, gibt es beim BürgerBus Hilchenbach nur geringe Änderungen.

„Der Fahrplan des letzten Jahres hat sich im Großen und Ganzen bewährt“, so Helmut Stötzel, der Vorsitzende des BürgerBusVereins Hilchenbach. Die Bürger haben sich an die Ankunfts- und Abfahrtszeiten gewöhnt, nachdem es einige Zeit gedauert hat, einen guten Fahrplan zusammenzustellen.

Auch nach dem Fahrplanwechsel bleibt es daher bei den gewohnten Zeiten. Nur an zwei Stellen im Stadtgebiet werden die bestehenden Haltestellen auf einem direkteren Weg angefahren, was zu etwas mehr „Luft“ im Fahrplan führt.

„Der Bus wird gut angenommen und die Hilchenbacher sind froh, dass wir mit unserem Bürgerbus durch Straßen und Ortsteile fahren, die sonst vom Öffentlichen Personennahverkehr abgeschnitten sind“, betont Helmut Stötzel. Lediglich der Ortsteil Müsen bereitet dem Vereinsvorstand und den Fahrern einige Sorgen: Dort liegt die Anzahl der Fahrgäste leider deutlich unter den Zahlen, die für eine kostendeckende Beförderung notwendig wären. Auf dem Weg von und nach Müsen machen sich auch die gestiegenen Dieselkosten besonders bemerkbar, wenn auf dem langen Streckenabschnitt nur wenige Personen mitfahren. In Müsen müsste die Zahl der Mitfahrenden deutlich wachsen, wenn das Angebot auch in den kommenden Jahren noch aufrechterhalten werden soll.

„Was unsere Kosten angeht, sind wir den Hilchenbacher Firmen, Händlern und Dienstleistern ganz besonders dankbar, die uns seit Jahren mit der Anmietung der Werbeflächen auf dem Bus unterstützen. Hier gibt es eine hohe Kontinuität und so gut wie keine Auflösung der Verträge“, so Helmut Stötzel.

Einen großen Bedarf gibt es in diesem Jahr nach weiteren Fahrerinnen und Fahrern. Viele sind seit der Anfangszeit dabei und kommen in ein Alter, in dem man lieber etwas kürzer treten würde. Deshalb ist der Verein auf der Suche nach Menschen, die zum Beispiel nach dem Ende ihrer aktiven Berufstätigkeit diese sinn- und verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen würden. Kosten entstehen den zukünftigen Fahrer nicht und auch bezüglich der Anzahl der Einsätze ist man sehr flexibel. Informieren kann man sich bei Helmut Stötzel unter der Telefonnummer 02733/4848, im Internet unter www.buergerbus-hilchenbach.de oder bei den Fahrertreffen, die jeweils am ersten Montag im Monat ab 19.00 Uhr im Kegelsportcenter – Restaurant „Zum Alten Bahnhof“ in Hilchenbach-Allenbach stattfinden.“

Quelle: Stadt Hilchenbach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis