Energiewechsel

Hilchenbach: Ehrung der Deutschen Meister aus Hilchenbach

Pressemeldung vom 15. Dezember 2016, 13:20 Uhr

„Wie auch im letzten Jahr wurden 2016 die herausragenden Leistungen im Sport der Bürgerinnen und Bürger aus Hilchenbach gewürdigt. Bürgermeister Holger Menzel ehrte gemeinsam mit dem Sportdezernenten, Stadtrat Udo Hoffmann, eine Vizeweltmeisterin, einen Europa- und Vize-Europameister sowie neun Deutsche Meister und Meisterinnen. Dabei handelt es sich um vier Einzelstarter und fünf Sportler die im Team erfolgreich waren.

Die jüngste und auch erfolgreichste Sportlerin war Luz Juana Vetter, die beim DANCE WORLD CUP in Jersey Vizeweltmeisterin wurde. Mit ihrer Silbermedaille trug sie zum zweiten Platz im Medaillen-Spiegel für Deutschland bei. Außerdem wurde sie noch Deutsche Meisterin in Fürstenfeldbruck im März 2016. „Und ganz besonders möchte ich Luz hervorheben“, betonte Bürgermeister Holger Menzel daher.

Ebenso eine starke Hilchenbacherin ist Tina Willert. Sie wurde Deutsche Meisterin im Rollski-Jagdstartrennen über 15 km in einer Zeit von 48:51 Minuten.

Bei der letzten zu ehrenden Dame handelt es sich um Lara Hoffmann. Sie wurde Deutsche Meisterin bei den Leichtathletik-Hallen-Meisterschaften über 400 m. Für diese Strecke benötigte sie 53,37 Sekunden. Die Bronzemedaille sicherte sie sich mit der 4 x 200 m-Staffel der Sporthochschule Köln.

Der Orientierungsläufer vom TuS Müsen Felix Späth erfüllte ebenso seinen Traum von einem Titel und wurde Deutscher Meister. Im September gewann er im Sprint der Herren der Elite im niedersächsischen Seesen.

Manuel Tuna von der TSG Helberhausen holte den Titel Deutscher Meister im Ultramarathon in der AK M 50. Für die 65 km und 1700 Höhenmeter brauchte er 5:22 Stunden.

Die leistungsstarken Zwillinge Jonas und Marco Hoffmann nahmen beide an den Europameisterschaften teil. Marco sicherte sich beim Xterra, der Crossvariante des Triathlons, den EM-Titel in der Altersklasse 20 bis 24 der Amateure. Jonas hingegen kam auf einen beachtlichen 20. Platz, jedoch im Profi-Feld. Ebenso wurde Jonas Hoffmann Vize-Europameister über die Duathlon-Kurzdistanz. Über 10 km Laufen, 40 km Rad fahren und 5 km Laufen belegte er den 2. Platz in der Eliteklasse/U23.

Auch Christian Lück, Frank Queißer und Carsten Wunderlich haben so wie alle geehrten Sportler einen deutschen Meistertitel gewonnen. Diese drei jedoch bei den Mannschaftsmeisterschaften mit dem LG Kindelsberg in der Altersklasse M 40/45.

Die letzten beiden Hilchenbacher Herren Rolf Woicik und Lothar Blecher haben mehrere Deutsche Meistertitel auf dem Groß – und Kleinfeld mit ihrer Fußballmannschaft gewonnen.

Holger Menzel gratulierte den Sportlerinnen und Sportlern mit großer Anerkennung für ihre herausragenden und vorbildlichen Leistungen. Mit Dank übergab er ihnen Hilchenbacher Einkaufsgutscheine und freute sich über die Einträge in das goldene Buch der Stadt Hilchenbach. „Hilchenbach kann stolz darauf sein, solch sportliche Mitbürgerinnen und Mitbürger zu haben“, freute sich der Bürgermeister.“

Quelle: Stadt Hilchenbach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis