Energiewechsel

Hilchenbach: Programm der Jugendpflege der Stadt Hilchenbach für die Ferienspiele 2011

Pressemeldung vom 25. Juli 2011, 09:21 Uhr

Abwechslungsreiche Erlebnisferien und jede Menge Spiel und Spaß

Mit Spannung werden auch in diesem Jahr die Ferienspiele in Hilchenbach erwartet. Abwechslungsreiche und unterhaltsame Angebote stehen wie in jedem Jahr auf dem Programm. Bürgermeister Hans-Peter Hasenstab sowie Heike Kühn und Roman Mengel von der Stadtjugendpflege freuen sich, dass in diesem Jahr wieder zahlreiche Vereine und Institutionen als Veranstalter dafür sorgen, dass die Mädchen und Jungen in den Ferienwochen Einiges in der Stadt am Rothaarsteig erleben können.

Mit fast 40 Veranstaltungen hat die Stadtverwaltung wieder ein umfangreiches Programmpaket geschnürt, das die gesamte Bevölkerung zum Urlaub vor Ort einlädt, auch mehrtägige Veranstaltungsangebote laden zum Mitmachen ein, zum Beispiel der Bauspielplatz, das Projekt „Kreatives Malen“ mit dem Kunstmaler Heinz-Jürgen Merz, eine Feldhockey-Woche und der SommerLeseclub der Stadtbücherei.

Passend zum Sommerferienbeginn startet auch das Programm in Hilchenbach am Sonntag, dem 24. Juli mit einem Familien- und Kinderfest rund um das Stahlbergmuseum in Müsen. Die erste Ferienwoche hat noch mehr zu bieten: Gedächtnistraining für Großeltern und Enkel, ein Schnupperkurs mit Island-Pferden bei der Reittherapie in Allenbach. Für viel Bewegung sorgt ein Rock’n Roll Schnupperkurs bei den Hilchenbach Sharks, der Trommelbau und das Trommelspiel kann bei der Trommelgruppe Akwaaba erlernt werden und die SPD Hilchenbach lädt ein zu „Golfen und Grillen & Chillen“ in der Minigolfanlage Hilchenbach. Zwischendurch lohnt sich ein Abstecher in die Stadtbücherei Hilchenbach in der Wilhelmsburg für den Start des Sommerleseclubs.

Im August geht es dann erst richtig los.

Angeboten wird wieder der beliebte Ausflug in die Bilderwelt der Märchen unter dem Motto *Märchen lesen – Märchen malen? für Kinder von 6 bis 9 Jahren und einem weiteren Termin für älteren Kinder von 10 bis14 Jahren. Die beliebte Vorlesestunde in der Stadtbücherei wird in den Ferien fortgesetzt, und auch Harry Potter, Tintenherz und Mary Poppins sind im Rahmen eines Leseabenteuers mit dem DRK Hilchenbach mit dabei. Ebenso gibt es auch in diesem Jahr das beliebte Angebot „Klettern im Waldseilgarten“ mit dem Rothaarscout, einen Abstecher in die Natur unter dem Motto „Was kreucht und fleucht denn an der Ferndorf“ mit dem VFG Ferndorftal, eine Küchenschlacht mit den Landfrauen in Helberhausen, ein weiterer Termin für den Trommelbau und das Kennenlernen von Island-Pferden. Sportlich wird es dann bei einem Nachmittag im Tret- oder Ruderboot bieten die Anglerfreunde Müsen und die TTG SMS Dahlbruch lädt ein zu einem Tischtennis-Rundlaufturnier. Das Dahlbrucher Sommerfest der Ev. Gemeinschaft Dahlbruch lockt am 13. und 14. August mit Spiel und Spaß und eine richtige Herausforderung sind die Waldabenteuerspiele im grünen Klassenzimmer rund um die Ginsburg mit dem Rothaarscout.

Bündnis 90/Die Grünen laden ein zu einem Tag im Naturgut Ophoven zu Abenteuer, Entdeckungen, Experimente und Erlebnisse und in einer weiteren Veranstaltung zu einer Exkursion in das Innere der Breitenbach-Talsperre. Ritterspiele in Doktors Wäldchen runden das Entdecker- und Abenteuerangebot ab.

Ein Minigolfturnier für Kids ab 6 Jahren lockt mit dem Gewinn des Hilchenbach-Cups, den der Tourismus- und Kneippverein Hilchenbach für den Gewinner bereit hält.

Ein weiteres musikalisches Angebot im Programm ist der „Schnupperkurs im Spielmannszug“, hier können Kinder ab 9 Jahren beim Spielmannszug des TuS Hilchenbach tolle Instrumente kennen lernen und viel Spaß miteinander haben. Auch die Pfadfinder vom Stamm Ginsburg sind mit Stadtspiel und jeder Menge Action wieder mit dabei.

Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen erhalten Eltern und Kinder ebenso wie ein Anmeldeformular im Internet unter www.hilchenbach.de/jugend.

Das komplette Programm liegt als Faltblatt im Rathaus und einigen anderen Stellen im Stadtgebiet aus und wurde bereits an alle Schulen verteilt.

Sofern eine Anmeldung zu den einzelnen Aktionen nötig ist, kann diese im Bürgerbüro des Rathauses während der Öffnungszeiten, Montag bis Mittwoch 7.00 Uhr bis 16.30 Uhr, Donnerstag 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Freitag 7.00 Uhr bis 12.30 Uhr, erfolgen. Die Teilnehmerbeträge sind möglichst passend mitzubringen! An den meisten Veranstaltungen können die Kinder und Jugendlichen sogar kostenlos teilnehmen.

Auf einen festen Anmeldeschluss hat die Stadtjugendpflege verzichtet. Solange Plätze bei den einzelnen Aktionen frei sind, sind die Kinder und Jugendlichen herzlich willkommen. Eltern, deren Kinder nicht an einer Veranstaltung teilnehmen können werden um rechtzeitige Abmeldung gebeten, damit andere Kinder nachrücken können.

Quelle: Stadt Hilchenbach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis