Energiewechsel

Hilchenbach: Volle Teilnehmerzahl bei geführten Mountainbike-Touren mit Klaus Jung

Pressemeldung vom 22. Juli 2015, 10:39 Uhr

Bei bestem Sommer-Sonnenwetter fanden sich acht Frauen zusammen, die gemeinsam mit Klaus Jung eine geführte Mountainbike-Tour durch das Sieger- und Sauerland machten. Los ging es zum beliebten Treffpunkt „Hasenbahnhof“, dann im Bogen über den „Höchsten“ und den „Kriegerpfad“ zum Gut Ahe, wo eine entspannte Rast eingelegt wurde. Anschließend fuhr die muntere Truppe durch das herrliche Naturschutzgebiet „Dollenbruch“ zur Wigrow, bevor es zurück nach Hilchenbach ging. Die 670 Höhenmeter und rund 35 km schafften alle mit Bravour und guter Laune.

Zwei Frauen und fünf Männer trafen sich am darauf folgenden Sonntag zu einer etwas größeren Mountainbike-Tour mit Klaus Jung. Da es in der Nacht zuvor geregnet hatte, wurde die Tour den Wege-Verhältnissen angepasst und umgelegt. So starteten die Radler ihre Tour in Hilchenbach. Über Helberhausen ging es nach Vormwald, zum Zollposten und zur Kronprinzeneiche. Von Netphen-Sohlbach aus, führte die Tour über das Tal „Hohe Netphe“ hinauf zum Forsthaus Hohenroth. Der Weg führte anschließend über den Ruheforst Deuz weiter zur Obernau-Talsperre und zurück über Dreis-Tiefenbach nach Hilchenbach. Anspruchsvolle 1020 Höhenmeter wurden auf den 56 km zurückgelegt. Keine Tour für Anfänger, doch alle Teilnehmer waren top in Form und konnten diese entspannt genießen.

Die nächste geführte Mountainbike-Tour mit Klaus Jung findet am 16. August statt. Anmeldungen nimmt Klaus Jung unter der Rufnummer 0151 / 11 64 64 04 entgegen.

Quelle: Stadt Hilchenbach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis