Energiewechsel

Hochsauerlandwasser GmbH: Bauleitpläne für Enste-Nord und den Schwarzen Bruch werden offengelegt

Pressemeldung vom 4. Juli 2016, 13:25 Uhr

Zwei Vorentwürfe für Bauleitpläne hat der Rat der Stadt Meschede aufgestellt. Es geht um das Gewerbegebiet Enste-Nord-Steinwiese und den Bereich Jahnstraße/Im Schwarzen Bruch. Beide Pläne werden ab Montag, 11. Juli, öffentlich ausgelegt.

Mitder 61. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Enste-Nord-Steinwiese“ unddem Bebauungsplan Nr. 165 „Gewerbegebiet Enste-Nord-Steinwiese“sollen die bau- und planungsrechtlichen Grundlagen für eine Erweiterung des Gewerbegebietes Enste-Nord geschaffen werden. Damit können neue Gewerbeflächen erschlossen werden.

Beim zweiten Plan geht es um die Verlegung des Aldi-Marktes: Ermöglicht werden soll der Umzug vom bestehenden Gebäude am Standort südlich der Fachhochschule in die direkte Nachbarschaft des HIT-Marktes. Die Verkaufsfläche soll auf eine marktübliche Größe erweitert werden. Für dieses Projekt sind die 71. Änderung des Flächennutzungsplans sowie die 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 144 erforderlich. Die Einkaufsmöglichkeiten im Bereich des Lebensmitteleinzelhandels am Standort „Jahnstraße/ Im Schwarzen Bruch“ würden durch die Planung auch im Hinblick auf den Pkw-Verkehr gebündelt werden.

Die Vorentwürfe dieser Bauleitplanungen (jeweils mit Begründung) liegen von Montag, 11. Juli, bis Mittwoch, 10. August, im Technischen Rathaus, Sophienweg 3 in Meschede, im Flur des Erdgeschosses öffentlich aus. Sie können in den Dienststunden montags und dienstags von 8 Uhr bis 16 Uhr, donnerstags von 8 Uhr bis 17 Uhr sowie mittwochs und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr von jedermann eingesehen werden. Innerhalb dieser Frist können auch Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift abgeben werden. Die Unterlagen können auch auf der Homepage der Stadt Meschede im Internet unter www.meschede.de/bauleitplanverfahren eingesehen werden.

Quelle: Hochsauerlandwasser GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis