Energiewechsel

Hochsauerlandwasser GmbH: Dorfentwicklungsprozess in Berge und Visbeck

Pressemeldung vom 10. Januar 2017, 13:46 Uhr

Den demografischen Wandel aktiv gestalten, die eigenen Ortsteile weiterentwickeln – das ist Ziel des Dorfentwicklungsprozesses in Berge und Visbeck, bei dem Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Stadtverwaltung und Politik gemeinsam Ideen für die Zukunft entwickeln sollen. Doch wie zufrieden sind die Bewohner eigentlich mit der Wohn- und Lebensqualität vor Ort? Wie beurteilen sie Infrastruktur, Freizeit- und Sportmöglichkeiten in Berge und Visbeck? Und wie soll das Leben in den Ortsteilen in 10 Jahren aussehen?

Ein Fragebogen, der ab 20. Januar an alle Haushalte in Berge und Visbeck verteilt wird, soll Klarheit bringen. Die Befragung wird von Ortsvorsteher Matthias Vitt koordiniert. Abgabeschluss für den Fragebogen ist Dienstag, 31. Januar. Bis dahin stehen in der Bäckerei Franzes, der Fleischerei Berghoff und der Filiale der Volksbank Sauerland Rückgabeboxen bereit.

Die Befragung kann ebenfalls ab dem 20. Januar unter www.meschede.de/umfrage auch online ausgefüllt und per E-Mail unter berge-visbeck@meschede.de an die Stadtverwaltung geschickt werden. Der Bogen wird dann an Ortsvorsteher Matthias Vitt weitergeleitet.

In einem Bürgerworkshop am Dienstag, 21. März, um 19.00 Uhr in der Schützenhalle Berge werden die Ergebnisse der Befragung vorgestellt. Daraus sollen Ideen entstehen und Projekte für Berge und Visbeck entwickelt werden. Zu der Veranstaltung der Kreis- und Hochschulstadt Meschede sind alle Einwohnerinnen und Einwohner aus Berge und Visbeck schon jetzt herzlich eingeladen.

Quelle: Hochsauerlandwasser GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis