Energiewechsel

Hochsauerlandwasser GmbH: Manga-Workshop beim Kulturrucksack: Mit Alexandra Völker japanischeComics zeichnen

Pressemeldung vom 5. Juli 2016, 14:38 Uhr

Anime und Manga erfreuen sich nicht nur in Japan großer Beliebtheit – auch in Deutschland sind die japanischen Zeichentrickfilme und Comics äußerst populär. Beim Kulturrucksack-Workshop mit „Mangaka“ Alexandra Völker im Kinder- und Jugendzentrum „Offene Tür“ am Dienstag und Freitag, 12. und 15. Juli, von 13 bis 17 Uhr lernen Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren die Grundzüge der Manga-Kunst kennen und können ihren eigenen Comic im japanischen Manga-Stil zeichnen.

Was sind die Besonderheiten der Figuren? Welche unterschiedlichen Stile gibt es bei den Augen? Wie werden schnell und erfolgreich Manga-Gesichter gestaltet? Profi Alexandra Völker, die bereits mehrere Manga-Bücher veröffentlicht hat, zeigt den Jugendlichen die verschiedenen Tricks und Kniffe bis der eigene Comic-Held oder die -Heldin aufs Papier gebracht ist.

Der Workshop wird im Rahmen des Kulturrucksacks NRW vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen sowie den Städten Arnsberg und Meschede gefördert, so dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer keine Kursgebühren bezahlen müssen. Anmeldungen nimmt Anne Wiegel, Mitarbeiterin der Kreis- und Hochschulstadt Meschede, unter Tel. 0291/205-164 entgegen.

Quelle: Hochsauerlandwasser GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis